Training zuhause (geräte)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! Zuerst höre Dich um. Freunde, Nachbarn, Trödelmärkte, Vereine. Jährlich werden alleine in Deutschland hundert tausende Sets verkauft. 5 x trainiert, vergammeln in Kellern. Oder Besitzer zu alt, krank oder verstorben. Die Folge : Sicher mehr als der Gesamtbestand der Fitnessstudios landet jährlich auf dem Schrott.

Und überlege ob Du der Typ für ein Heimtraining bist. Ich habe einen Kraftraum im Haus. Trainiere dort viel, fast immer alleine. Mir gefällt das so - ist aber nicht die Regel. Die meisten sind einfach nicht der Typ dafür - sie brauchen Gesellschaft. Sei es für einen Informationsaustausch, die Technik beobachten lassen oder einfach weil es sonst zu langweilig ist. Die Folge - nach einigen Wochen trainieren die Geräte alleine.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

Ein Sportgerät, das ich wirklich empfehlen kann, sind TRX Bänder. Die gibt es im Original für rund 200 noch was Euro, oder aber Marke Eigenbau aus dem Baumarkt mit Spanngurten und Fahrradgriffen etwas improvisiert für um die 20 Euro.

Dazwischen befinden sich die "no-name" Nachmachen der Hersteller für rund 50 Euro. Deine Wahl. Für die brauchst Du lediglich ein paar stabile Haken in der Decke und losgehen kann's! Eine schiere Unmengen an Übungen lassen sich damit durchziehen.

Ansonsten brauchst Du für das perfekte Kampfsportstudio Hanteln, einen Medizinball, Gymnastikball, vielleicht eine Matte. Das sollte als Grundequipment taugen.

Was möchtest Du wissen?