Training ok und Muskelaufbau ohne Nahrungsergänzungsmittel?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nun erstens brauch es nicht zwangsweise 2 Gramm, Werte zwischen 1 und 1,5g pro Kilo Körpergewicht werden für die meisten wohl genug sein. Außerdem lässt sich leicht relativ viel Eiweiß konsumieren. Wie du bereits sagst, steckt Eiweiß nicht nur in Eiern.

Ne Schüssel Magerquark mit ein paar Früchten hat schon mal 60 Gramm, auch viele Fleischsorten wie Hähnchen oder Fische haben sehr viel Protein. Aber auch Hülsenfrüchte oder Nüsse. Proteinquellen gibt es mehr als genug.

Gleichzeitig Fett verbrennen und Muskeln aufbauen klappt in sehr seltenen Fällen und die meisten die beides zugleich probieren kommen mit keinem von beiden wirklich voran. Muskelaufbau erfordert i.d.R. ein Kalorienüberschuss, also mehr Kalorien als der Körper verbrennt. Ein Fettabbau erfordert genau das Gegenteil.

Das kann bei ein absoluten Beginner kurze Zeit klappen oder bei jemand der erhebliche Mengen an bereits vorhandener Muskelmasse verloren hat z.B. aufgrund eines längeren Krankenhausaufenthalts.

Normalerweise wird bei einem Kaloriendefizit Fett UND Muskelmasse abgebaut. Bei einem Kalorienüberschuss Muskelmasse UND Fett aufgebaut. Durch Training und relativ moderaten Überschuss/Defizit probiert man das jeweils unerwünschte möglichst zu verringern. Bedeutet beim Abnehmen ein Kaloriendefizit um 500 Kcal täglich, beim Aufbau ein Überschuss von 200-300 Kcal täglich.

Was Klimmzüge angeht, so kannst du anfangs mit ein wenig Schwung nach oben springen und dich langsam herablassen, sprich Teilwiederholungen ausführen. Latzug mag auch eine Alternative sein, je nach Maschine und Körperbau ist die Bewegung hier aber nicht natürlich, auch neigt man hier mehr dazu unsauber zu arbeiten, gerade wenn die Kraft fehlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Steira15
01.11.2016, 09:37

Zu allererst Danke für die schnelle Antwort!

Das klingt alles logisch und ist verständlich. Wie ist es jedoch möglich, dass man dann einen geringeren Körperfettanteil bekommt? Sagen wir ich möchte Muskeln aufbauen = Kalorienüberschuss also baut sich wie du sagst zwangsläufig Fett mitauf. Na gut, ich bin zufrieden mit meinen Muskeln aber mein Kf-Anteil verdeckt die Riffel-Optik meines Six-Packs also möchte ich Fett abbauen dadurch werden dann aber wieder Muskeln abgebaut und ich bin wieder nicht zufrieden und dann bin ich in einem ewigen Kreislauf.. Also ist es nur logisch, dass ich beides zur selben Zeit betreibe weil ich durch das Krafttraining eben nicht an Muskelmasse verliere jedoch durch das Ausdauertraining schon Fett verbrenne. 

Oder verstehe ich da etwas falsch?

0

Ich würde sagen 1,6-2g.

Und natürlich kannst du Latzug machen. Stell dir unter die klimbzugstange eine bank, hocker, ... und springe nach oben so dass du dann nur die negative ausführst. Das machst du dann so 8 mal und davon vllt 2 Sätze.

Ich würde es erstmal wirklich bei den Grundübungen belassen also nur: Bankdrücken, Kreuzheben, Schulter, Kniebeugen, und immer abwechselnd Pro Trainingseinheit, Klimbzüge/Latzug und eine Ruderübung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Steira15
01.11.2016, 11:41

Ich hab nur ein bisschen "Angst" vorm Kreuzheben weil das eben eine übung ist bei der man echt viel versemmeln kann wenn die Haltung nicht passt.

Also meinst du bringen sich Iso-Übungen momentan nicht wirklich viel? Ich meine wenn ich die Zeit habe ist es ja nichts schlechtes ein bisschen mehr zu machen oder? 

0
Kommentar von KaeseToast1337
01.11.2016, 11:53

Natürlich kannst du Isos machen aber zb für die brust bringen die generell nicht viel bzw für den Lat gibt es nicht wirklich eine Isolations übung.

Generell würde ich kreuzheben nicht als gefährlicher einstufen als zb. Bankdrücken. Ich hab mich beim Bankdrücken schon mehrmals, zwar nur leicht, verletzt und beim Kreuzheben kein einziges mal. Also such dir einen guten trainer der dir das zeigen kann, denn dann passiert da auch nichts.

0

Du wirst natürlich auch mit wenuger eiweiss aufbauen aber glaub mir wenn du lasagne gegessen hast hast du schon ziemlich viel eiweiss fuer ne mahlzeit das geht voll klar eig. Und das mit den klimmis
Ich hab anfangs nicht mal einen geschafft das hat mich erstmal sehr demotiviert aber dann dachte ich mir. Ich ändere das hz einfsch und zeig den neidern das ich es kann.
Also bin ich erstmal auf die engen klimmis gegangen die man an der masxhine maxhen kann( bei mir im mcfit gibts ne klimmzugmaschine) und hab da zwei monate trainiert. Dann hab ich meine ersten zwei geschafft ich war so übel gut gekaunt danach hahah.
Jz pack ich mittlerweile 9

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Muskelaufbau funktioniert auch problemlos mit 1,5g Eiweiß pro Kilo (oder sogar noch weniger)

Letztlich ist das Eiweiß ja nur dazu da, zum einen deine körperlichen Vorgänge zu steuern, und dann, deine Muskeln zu bilden (die aber auch nur zu einem Drittel aus Eiweiß bestehen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?