Training (Körpergewicht) wird gegen Ende einfacher?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das was du erlebt hast nennt man "Läufer hoch" solltest du mal googlen sehr interessantes Thema.

Wow! Dann muss ich wohl an meiner Ausdauer arbeiten, wenn ich nach 10 km "80 Prozent der maximalen Sauerstoffaufnahme" (Wikipedia) brauche. Aber danke, werd mich da mal reinlesen. Bestimmt nicht allzu gesund den Zustand bei jedem Training zu erreichen und auszuschöpfen. 

0

Das stimmt schon denke auch nicht das es all zu gesund ist ,aber immernoch 1000mal gesünder als zu rauchen, dieser Zustand wirkt aufs Gehirn wie eine Droge und kann süchtig machen .

1

Das passiert mir auch sehr oft.

Vorallem am Anfang ist das so. Je schneller du den passenden Rhythmus (Atmung, Schnelligkeit, Puls) gefunden hast, also dein Körper, wo alles harmoniert, wird es einfacher. Ich habe festgestellt, dass es bei mir schon nach 7 Kilometern so weit ist. Jeder hat da seinen eigenen Zeitpunkt.

Krass. Muss ich mal ausprobieren wie lange man das durchhält, ich meine, auch wenn es sich so anfühlt wird man kaum ewig laufen können!

0
@IlianSmile

Natürlich nicht ewig, aber du wirst staunen, wie lange du am Ende trotzdem schaffst

1

Kenn ich. Wenn man denkt man kann nicht mehr, gerade dann fällt es einem auf einmal leichter als am Anfang, das laufen
Woran das liegt weiß ich auch nicht

Was möchtest Du wissen?