Training für Wachstum schädlich?

3 Antworten

Hallo Leider kenne ich Dein genaues alter nicht. Jugendliche sollten sich primär auf einfache Grundübungen mit leichten Gewichten beschränken. Trainingseinheiten, die zum muskulären Versagen führen wie z. B. Beim klassischen „Pumpen“ , sind tabu. Durch Maximaltraining würden potentiell nicht nur Bänder, Sehnen, Knorpel und Gelenke und Knochen beschädigt, sondern auch das zentrale Nervensystem.Und : Die Knochenenden, sogenannte ,Epiphysen', sind im jugendlichen Alter noch nicht verknöchert. Direkt an den Epiphysen sitzt die Wachstumsfuge, auch .Epiphysenfuge' genannt. Sie ist für das Längenwachstum der Knochen verantwortlich. Bei unkontrolliertem Training wie mit Hanteln / an Geräten besteht die Gefahr, dass Knorpelgewebe in dieser peripheren Knochengegend verletzt wird und sich die Wachstumsfugen frühzeitig schließen. .Aus diesen Gründen trainieren junge Kraftsportler auch besser nicht nach Trainingssystemen, die auf muskulärem Versagen aufgebaut sind, wie auch etwa das ,High-Intensity-Training". Jugendliche sollten sich einfachen Grundübungen zuwenden, um ein solides Muskeigrundgerüst aufzubauen und Gewebe nicht durch Entzündungen und Muskelrisse zu beschädigen was auch nachhaltig Probleme bereiten kann. Training mit dem Körper passt da immer, Eigengewicht. Und mit Hanteln eben je nach Alter vorsichtig. Alles Gute.

Ich mache die Übungen immer sehr kontrolliert und habe auch eine gewisse Wiederholungsanzahl die ich, auch wenn ich könnte nicht überschreite. ich bin jetzt nicht sicher ob ich weiter trainieren sollte oder eher nicht ... also ich trainiere ja mit 2 5.5 kg Hanteln die ich auch locker 20x heben kann. findest du sollte ich einfach weitermachen oder mich jetzt wirklich komplett auf Übungen mit Körpergewicht beschränken?

1
@xXTomate02Xx

also ich trainiere ja mit 2 5.5 kg Hanteln die ich auch locker 20x heben kann.

das hört sich gut an. Das Risiko liegt in einer Häufung extremer Belastungen und das machst du nicht. Die Beine nicht vergessen. Der Oberschenkel hat große Muskeln, die sind für den ganzen Körper wichtig – Kniebeugen trainieren effektiv und komplex.Ausgerechnet die wichtigste Übung trainiert halt keiner gerne, ist eben mühsam.

0

Training ist nie schädlich. Allerdings solltest du nicht zu viel Gewicht nehmen, da du dann später Probleme mit deinem Rücken bekommen könntest.

sind diese 11 kg noch im Rahmen des Harmlosen?

0
@xXTomate02Xx

Dann reichen 11 Kilo mehr als aus. Jedoh kannst du dein Training ruhig auf 3 Mal die Woche steigern. Aber das Gewicht beibehalten.

1

kann ich die Wiederholungsanzahl denn ohne Bedenken steigern?

0

Nein ist es nicht, jedoch rate ich dir ein bisschen mehr Gewicht zu nehmen und die Wiederholungszahl zu verringern.

Warum das?

0
@xXTomate02Xx

Weil du dann nicht mehr im Hypertrophie Bereich bist. Und da bauen die meisten am besten Muskeln auf.

0
@xXTomate02Xx

Nimm für Übungen die du mit Gewichten absolvierst, so viel Gewicht, dass du um die 8-12 Wiederholungen hinbekommst. Solange du keine 100kg Kreuzheben machst und die Übungen richtig ausführst musst du dir keine Sorgen um Wachstumsprobleme machen besonders bei Übungen mit eigenem Körpergewicht. 

0
@xFitnessLife

Mit 50 Kilo sollte man nicht unbedingt mehr Gewicht draufpacken.

0
@KUMAK

Er benutzt 5,5 kg Hantel. Wenn er die Übungen richtig ausführt kann er ruhig mehr nehmen und es wird sich nicht mal die kleinste Sehne krümmen.

0

Was möchtest Du wissen?