Training am Abend schädlich?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Schädlich nein, GuenterLeipzig und kami1a haben das wieder einmal toll erklärt.

Aber: Der Testosteron-Spiegel ist morgens so gegen 09:00 Uhr am höchsten und fällt den Tag über immer weiter ab. Wenn Du also recht spät trainierst und einen anstrengenden Arbeitstag hinter Dir hast, wird die Leistung die Du beim Training ablieferst, nicht der möglichen Maximal-Leistung entsprechen. Das ändert aber nichts daran, dass Deine Muskeln wachsen werden, vorausgesetzt, Ernährung und Erholung stimmen auch. Mit weniger Trainingsreiz wird es einfach ein bisschen länger dauern, das Optimale aus seinem Körper herauszuholen.

Fazit: Schädlich nein, weniger effektiv jein. Kommt ein bisschen auf Deine Motivation und Einstellung drauf an. Weiter viel Erfolg, alles Gute. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Morgens und Abends ist es sogar effektiver, da die Körpertemperatur ein wenig höher ist. Gegen Mittag/Nachmittag sinkt sie zeitweise ab. Eine höhere Körpertemperatur wirkt sich positiv auf die Kraftleistung aus (nein das gilt nicht für Fieber).

Letztlich ist das aber ein minimaler Effekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Zitiere mal aus der knappen aber guten Antwort von GuenterLeipzig



Definitiv gibt es keinen mir bekannten belegbaren Zusammenhang, dass Training am Abend schädlich sein soll

Genau so ist es

Einen Vorteil hast Du morgens : Keine Mahlzeit im Körper Das ist nämlich vor dem Training nicht gut

Ich kenne Trainingspläne von Weltmeistern / Olympiasiegern im Gewichtheben - auch die trainieren vorwiegend abends. 

Ich trainiere vorwiegend morgens aber nur weil sonst meine Zeiteinteilung nicht funktioniert. 

Ich wünsche Dir alles Gute.






Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definitiv gibt es keinen mir bekannten belegbaren Zusammenhang, dass Training am Abend schädlich sein soll.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Unsinn. Solange du dich passend für ein Abendtraining ernährst gibts da nichts dran auszusetzen. Man kriegt davon aber Probleme beim Einschlafen, das wäre das einzige mir bekannte Manko.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Blödsinn... Schädlich ist Training auf jeden Fall nicht, und die Effektivitätssteigerung wenn du es direkt nach dem Aufstehen machst ist so marginal dass man wenn man nicht Hochleistungssportler ist darauf nicht achten muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kanst trainieren wann du willst. es ist ein bisschen schöner wenn du auf leerem magen trainierst wegen der glycogenspeicher die du danach füllen kannst, das geht aber nur morgens. eigentlich ist es schnuppe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll daran schädlich sein???

Die Uhrzeit ist völlig Latte wichtig ist wann man sich selber am fitesten dafür fühlt und wenn das um 2 nachts ist dann trainiert man halt da das ist völlig egal

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich trainiere generell nur abends. Manchmal sogar noch gegen 22 Uhr im eigenen "Folterkeller", wenn ich Lust dazu habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein wer erzählt denn so ein Schwachsinn ?

Die meisten gehen sogar Abends trainieren weil sie keine andere Möglichkeit haben,durch Arbeit etc. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?