Training- Abläufe

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lässt sich so nicht sagen, da Menschen individuell sind. Auch ist es Geschmackssache. Bei Supersätzen z.B. (eine Intensitätstechnik) minimiert man die Pausen bzw. wechselt gleich zur nächsten Übung.

Ansonsten solltest du für die nächste Übung natürlich wieder normal Luft kriegen. Es unterscheidet sich eben auch nach Übung. Wenn ich schwere Kniebeugen oder Kreuzheben mache brauch ich ein wenig länger als wenn ich Bizeps Curls mache.

Was Agonist und Antragnoist angeht finde ich es eigentlich angenehm, wenn die Gegenseite noch ein gewissen Pump hat, der am Ende etwas abfedert.

Ich für mein Teil trainiere so, dass ich Atemtechnisch wieder bereit bin, wenn es um verschiedene Muskelgruppen geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stirb55
24.06.2011, 16:19

alles klar...

0

Am besten sind 4 Minuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stirb55
23.06.2011, 19:48

bei beiden?... welche frage hassu nun beantwortet..die für die bestimmte Muskelstelle oder die für die Muskelstelle wo man Agonist und den Antragonist trainiert....

ist ja ein unterschied..

0

Was möchtest Du wissen?