Trainieren trotz ungesunder ernährung?

3 Antworten

Nein. Das geht auch mit ungesunde Ernährung. Gesunde Ernährung ist toll und sinnvoll. Muss aber nicht zwingend sein.

Theoretisch kannst du sogar mit Fastfood erfolgreich trainieren. Theoretisch. Weil Fastfood nicht so gut sättigt. Trotzdem ist es nicht empfehlenswert, das zu machen. Fastfood ist nunmal ungesund und man sollte nicht seine Gesundheit schädigen.

Und, es kommt halt auf deine Ziele an. Und darauf musst du deine Ernährung ausrichten. Und dabei solltest du dann einen Mix wählen, so dass die Ernährung sowohl funktioniert, als auch gesund ist und so ist, dass du sie auch ohne Quälerei durchhalten kannst.

Na ja er wird nur 80% nicht 100% ;-)

Die gute Ernährung hilft dir lange gesund zu bleiben, nicht krank zu werden und lange zu Leben. Ausserdem macht es eine schöne Haut und strafferes Bindegewebe.

Wenn du nun auch noch aufhörst moderat Sport zu treiben, lebst du noch ungesünder und deine Figur verlottert.

Auch wenn du dich in Sport oder beim essen Mal gehen lässt- es ist menschlich und ok, übertreibe es einfach nicht, auch nicht mit 100% Disziplin. Du musst ja noch ein wenig locker bleiben und Leben.

Gegen schlechte Ernährung kann man nicht antrainieren. Ich hab jahrelang täglich 2-3 Stunden Sport gemacht und mich mies ernährt, ich war nie annähernd so gut in Form wie jetzt wo ich mich vernünftig ernähre aber nur noch 4 Stunden Sport die Woche mache ^^

2

Okay dankeschön für die antwort :)

0

Was möchtest Du wissen?