Trainieren mit 14; gesund?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo! Ein Problem gibt es nur durch die Häufung schwerer Belastungen und einseitiges Training.  Liegestütze sind gut aber nicht wenn Du die alleine machst sonst entstehen Dysbalancen. Darunter versteht man die Verkürzung einer aktiven Muskelgruppe (Agonisten) bei gleichzeitiger Erschlaffung des muskulären Gegenspielers (Antagonisten).

Liegestütze z. B. trainieren neben der Brust den Trizeps - der Gegenspieler ist der Bizeps. 

Ratsam ist ein Ganzkörpertraining, jeden 2. Tag Pause Mache zuhause Liegestütze ( Für Brust und Trizeps ) und Kniebeugen mit dem eigenen Körpergewicht. 

Sind die Liegestütze anfangs am Boden zu schwer, geht das besser an einer Schräge. Tischkante, Schränkchen oder so. Je steiler, desto leichter. Der Oberschenkel hat große Muskeln, die sind für den ganzen Körper wichtig – Kniebeugen trainieren effektiv und komplex. 

Hast Du eine Teppichstange oder ähnliches zur Verfügung? Klimmzüge trainieren den Bizeps. Optimal ist dabei der Untergriff, der Turner nennt das Kammgriff - Fingernägel nach innen. Für die Bauchmuskeln sind sit-ups geeignet.

Und Ausdauersport nicht ganz vergessen.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg. Schöne Woche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXVeTroxXx
12.09.2016, 05:11

Danke für die vielen und hilfreichen tipps.

1

Nein, das ist natürlich nicht gefährlich. Ich bin selber 14 und gehe seit Dezember 2015 regelmäßig für das Krafttraining ins Fitnessstudio. Ich habe dadurch keine Probleme. Ich mache selber auch noch einige Kampfsportarten die zudem meine Muskeln sehr beanspruchen. Wenn du die Übungen alle sauber ausführst, wirst du keine Probleme haben. Kleiner Tipp, mache lieber crunches statt Situps. Bei Situps Kann man sich leicht den Rücken verletzen;)

Ich hoffe ich konnte helfen,
bei Fragen schreibt einfach:)

LG Tim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXVeTroxXx
12.09.2016, 20:09

danke,ich merke mir das alles

0

Warum wendest Du Dich dann nicht an Deinen Meister?

Zuviel kann ungesund sein, Du musst nur Deine Grenzen mit jedem mal mehr ausreizen. Wenn Du merkst Du schaffst ca. 50 Liegestütze versuche 60. Aber sowas müsstest Du eigentlich im Training mit Deinem Meister lernen. Daher vermute ich mal entweder hast Du grad erst angefangen Kampfsport zu lernen oder Dein Meister ist inkompetent.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles gut!

Der Körper meldet sich schon, bevor es ihm zu viel wird. Sport in Maßen ist gesund. Du kannst auch schwimmen, laufen, ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXVeTroxXx
12.09.2016, 03:49

merke ich mir,danke für die tipps.

0

Training an sich nicht, aber Krafttraining kann die Muskeln verformen und das Wachstum hemmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXVeTroxXx
12.09.2016, 03:47

ok,danke

0
Kommentar von Adon01Adam01
12.09.2016, 03:50

Das ist schwachsinn. Die kinder in china trainieren Shaolin seit ihren 5 Lebensjahr und wachsen ganz normal.

0
Kommentar von Adon01Adam01
12.09.2016, 03:57

Shaolin hat mehr mit Krafttraining zu tun als alles andre.

0
Kommentar von TheDarkSlam
13.09.2016, 09:18

Schwachsinn! Höre nicht darauf! Die wissen garnicht was sie reden! Krafttraining hemmt weder den Wachstum noch machst du dir damit dir Gelenke kaputt! (Solange du richtig trainierst!) Und verformt maximal so, das sie dich nicht verletzen etc. also ist es nicht schlimm!

0

Was möchtest Du wissen?