Trainieren Kampfsportler Muskeln, die beim Bodybuilder eher vernachlässigt werden?

3 Antworten

Als Kampfsportler habe ich eigentlich nie aktiv und gezielt Muskeln trainiert, sondern diese ganz automatisch beim Kampfsport-Training aufgebaut.

Klar, dass es mehr um Ausdauer, Geschwindigkeit und "echte" Kraft geht (Schlagkraft z.B.) als um dicke Pakete, die man als "Belohnung" für exzessives workout bekommt.

Beim Kampfsport war nicht ein einziger dabei, der mit einem Bodybuilder hätte verwechselt werden können.

Ein Bodybuilder sollte eigentlich keine Muskeln vernachlässigen.

Wollte ich gerade schreiben.

Ein Bodybuilder sieht für nicht mal 10 Jahre gut aus, wenn er dann aufhört, dann glaubt ihm nach 10 Jahren keiner mehr, dass er mal 140kg gewogen hat, wenn er denn mal 60 Jahre und älter wird, denn Testosteron, Deka, Tais, Anapolon usw. das geht herftig auf den Körper.

Der Kampfsportler, der sieht aber auch mit 60 und älter wie 40 aus und der Bodybuilder und vor allem die ganzen Hobbypumper, die schauen dann ganz dumm aus der Wäsche.

0

Ein Bodybuilder sollte eigentlich keine Muskeln vernachlässigen.

Was möchtest Du wissen?