Trainiere ich zu viel/zu wenig (Muskelaufbau)?

6 Antworten

Zweimal reicht am Anfang, dreimal wäre schon arg Obergrenze, viermal deutlich zu viel. Vor allem welchen Sinn soll es bitte machen zwei Tage nacheinander Krafttraining zu machen (So, Mo)? Die Muskeln brauchen 2-3 Tage Regeneration nach einem Krafttraining.

Wenn du ein richtiges Krafttraining ausführen würdest, würdest du so viel Muskelkater und Regnerationsbedarf haben, dass du freiwillig bei 2 Einheiten bleiben würdest. Du musst erstens den ganzen Körper trainieren, zweitens Gewichte nehmen (nich 12 kg beim Bankddrücken, kannst mir nicht erzählen, dass du so schwach bist), dich über die Technik informieren (braucht halt ein bisschen Zeitaufwand) und dich in einem Fitnessstudio anmelden, damit du ordenliche Gerätschaften zur Verfügung hast. Und dich überhaupt erstmal informieren, was der Unteschied zw. Hypertrophietraining und z.B. Kraftausdauertraining ist.

Also kurzum - eigne dir Wissen an und trainiere dann richtig und nicht so einen Crap wie in der Frage beschrieben.

nein, das kann kein gutes Training sein. Einen ernsthaften und intensiven GK-Plan trainiert man 2 oder 3 mal pro Woche. Und lässt zwei Tage Pause zum Wachsen.

Und die Gewichte wählt man so, dass man 8 ... 12 Whs gerade so schafft. Bankdrücken z.B. sollte deutlich mehr Gewicht sein.

Also Bankdrücken schaffe ich 10 Wiederholungen ohne Probleme mit 12kg will es aber nicht übertreiben mit dem Gewicht.

0
@AlexisS7

tja, dann ist es aber auch kein Krafttraining.

Man muss als Anfänger nicht permanent Intensitätstechniken wie Drop Sätze oder Negative machen, sollte jedoch schon so trainieren, dass eine Last drauf kommt.

0
@freejack75

Stimmt schon, aber ich sehe nichts falsches daran, als Einsteiger erstmal reinzukommen und mich nicht zu überlasten. Ansonsten würde ich mal von 12kg auf 20-25kg hochgehen und mal 10 Wh machen, wie hört sich das an?

0
@AlexisS7

12 Kg Bankdrücken? Das ist kein Krafttraining und wird dich auch nicht voran bringen.

1
@AlexisS7

unsinnig! Man steigert so lange das Gewicht, bis man gerade noch so 8-12 Whs schafft. Und dann sehen drei Sätze auch mal so aus:

  • aufwärmen, 10 Whs (es gingen deutlich mehr) mit 12 kg
  • 1. Satz, 12 Whs, 20 kg
  • 2. Satz, 10 Whs, 20 kg
  • 3. Satz, 10 Whs, 18 kg

Beim 2. und 3. ginge dann auch nicht mehr. Und sobald man da auch gerade eben so auf 12 Whs kommt, dann packt man +2kg auf alles drauf.

So geht Krafttraining.

0
@freejack75

Frage mich sowieso, wie er das macht. Die Stange wiegt alleine doch schon i.d.R. 10 Kilo. Legt er dann rechts und links eine 1 Kilo-Scheibe drauf? :D

0
@AlexisS7

Ja, normalerweise wiegt die 10 Kilo (wiegt meine auch). Eine Tunierstange sogar noch mehr. Wenn du 5 Kilo auf jede Seite legst, dann trainierst du mit 30 Kilo mein Freund ;-)

0
@AlexisS7

Eine Kurzhantelstange wiegt schon 2,5 Kg. Kannst du auch ganz einfach selber testen. Stell dich auf eine Waage, einmal ohne und einmal mit Stange. Dann wirst du feststellen, dass du mit 10 Kilo schwerer bist :-)

0
@derHundefreund

In der Beschreibung steht

Gewichte:

2x5kg

2x7,5kg

sind für mich 25kg

30kg (Gesamtgewicht aus der Beschreibung) - 25kg = 5kg

Stange wiegt also 5kg

0

Meiner Meinung nach OK, aber wie Du deine Übungen beschreibst ist es ja eher ein Oberkörpertraining als ein Ganzkörpertraining.

Wenn Du alles richtig ausführst, sollte dir eigentlich nichts im Weg stehen. Es ist Zielführender weniger Gewicht zu wählen, dafür aber eine Korrekte Ausführung zu haben.

Viel Spaß und Erfolg : )

Woher ich das weiß:Hobby

Hey, also wenn das dein ganzer Ganzkörperplan ist dann trainuerst du echt unausgewogen. Du musst deine Beine und den Rücken auch trainieren. Und du solltest mehr Pausentage als Trainingstage in deinem Plan haben, wenn du grade erst wieder richtig anfängst. Die Gewichte solltest du so wählen, dass du grade noch so schaffst deine Wiederholungen korrekt auszuführen

Woher ich das weiß:Recherche

Von der tageweisen Trainingsstruktur und der Dauer/Trainingseinheit ist das erst einmal in Ordnung.

Jedoch sind die Trainingsinhalte viel zu monoton, hier darf es deutlich mehr Abwechslung sein.

Bei mir ist jdes Training anders.

Kleiner Übungsblumenstrauß guckst Du mein Posting hier:

https://www.gutefrage.net/frage/gutes-kraftraining?foundIn=list-answers-by-user#answer-285886905

Günter

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erfahrungen im Functional Training, Step-Aerobic, Radsport

Was möchtest Du wissen?