Trainiere ich hart genug?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mache dein Training am besten alle zwei Tage, damit deine Muskeln sich immer genügend erholen können.

Und ganz wichtig ist auch, dass du bei den Wiederholungen auf Masse (6-15 Wiederholungen) trainierst.
Bei geringen Wiederholungen (1-5) trainierst du mehr deine Kraft und erreichst somit auch weniger Masse.

Mach am besten 9-10 Wiederholungen.
Wenn du dann irgendwann kein Gewicht mehr draufbekommst oder probleme bei der Gewichtssteigerung hast gehst du am Besten auf bis zu 15 Wiederholungen hoch.
Nach spätestens acht Wochen solltest du das immer umstellen; auch wenn du keine Probleme bei der Gewichtssteigerung hast.

Wenn du dann bei 15 bist baust du im Kraftbereich mit mehr Gewicht dann Kraft auf. Mach da am besten 4-5 Wiederholungen.
Mit dieser neugewonnenen Kraft kannst du dann wieder in der Massephase 9-10 Wiederholungen machen.
Insgesammt sollte man mit den Wiederholungen dabei nie mehr als 50 in einer Übung machen, weil du ansonsten die Kraftausdauer oder vielleicht sogar die Ausdauer trainierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Fortschritt meinst du wahrscheinlich Muskelaufbau. Dafür müsstest du die Gewichte erhöhen. Beinhalten deine Sätze die genannten Wiederholungen seit vier Monaten? Falls das so ist gibt es keine Steigerung und das ist das wichtige für den Muskelaufbau. Die Proteinshakes bringen schon was aber ich persönlich finde das Zeug ekelhaft. Aber das ist nur meine Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich find es gibt so bestimmte Übungen die sollten in jedem Trainingsplan sein, diese sind: Bankdrücken (was du ja drin hast) , Kniebeugen und Kreuzheben. Solche komplexe Ganzkörperübungen sind wichtig und die solltest du meiner nach einfügen. 

Wenn du wenig Fortschritte siehst, liegt es entweder daran dass du nicht intensiv genug trainierst , meist trauen sich viele leute nicht das gewicht zu erhöhen obwohl es eigentlich klappen würde, da würd ich mich evtl nochmal von einem Trainer beraten lassen. Oder ansonsten ist es die Ernährung, die natürlich das A und O ist, du solltest genau darauf achten und testen ob deine Makronährstoffe deinen Körperangaben entsprechend verteilt sind.

PS: Regelmäßiges Cardio ( am besten HIIT) sollte natürlich auch in deinem trainingsplan integriert sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bobditzel
11.05.2016, 21:51

Das mit den Ganzkörperübungen sehe ich genauso. Und was leider immer vernachlässigt wird ist der untere Rücken. Diesen sollte eigentlich jeder trainieren da davon die Körperhaltung ganz krass bestimmt wird. Auch beim Training!

1

Also in den meisten Fällen sieht man erst Erfolge ab 6 Monaten ;). Das du mit nem gk Plan startest ist gut und die wdh. Sind auch vollkommen in Ordnung. Meines Erachtens ein bisschen wenig Übungen , wie lange trainierst du denn so also in Minuten ?
Dass du deine Makros überprüfen sollst , andere Sportarten reinmischen musst ( usw. ) ist totaler Unsinn. Als Anfänger muss man nicht mal großartig auf seine Makros achten , Überschuss und bissl mehr Proteine wäre schon ausreichend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur wenn du ein bisschen Gewichte hebst und Shake´s trinkst kriegst du keine Arnold Muskeln :-) da gehört viel mehr dazu. wenn du nochmal in den nächsten 4 Monaten was sehen möchtest, dann musst du fast täglich Sport machen, und nicht immer das gleiche. Vielleicht mal einen Selbstverteidigungskurs besuchen oder Boxen und joggen. 

aber wenn du nur rein Gewichtheben machst ohne aufzuwärmen dann dauert es locker 3 Jahre bist du richtig was an Muskeln siehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denke mal dass du das am besten beurteilen kannst. Und laut deiner Aussage machst du ja Fortschritte und alles ist im grünen Bereich :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?