Trainer verlangt Geld für das zuspät kommen! Ist das erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Was macht sie denn mit dem Geld? Behält sie es für sich oder kommt es in eine Gemeinschaftskasse, aus der dann später etwas für die gesamte Mannschaft oder den Verein finanziert wird?

Das Erste wäre sicherlich fragwürdig, das Zweite halte ich dagegen für eine angemessene und geeignete Maßnahme zur Förderung der Disziplin.

Sie meinte einmal, dass sie uns etwas damit kaufen würde aber wir haben davon immer noch nichts gesehen.

0
@gossipgir

Um welchen Zeitraum geht es denn? Ein paar Wochen? Monate? Mehrere Jahre?

Das Geld über ein Jahr zu sammeln und dann davon etwas zu kaufen oder gemeinsam zu veranstalten wäre nicht ungewöhnlich.

0

Es ist eine Maßnahme für die Disziplin. Ob dies erlaubt ist oder nicht kann ich leider nicht genau sagen aber ich denke bei Volljährigen Sportlern wäre dies ok bei Minderjährigen gäbe es auch andere möglichkeiten. Im Profisport und Amateursport ist es ganz normal mit Geldbeträgen als Maßnahmen für ein fehlverhalten. Auch sollte der Euro nicht in die Kasse der Trainerin gehen sondern in die des Vereins.

Eigentlich ist das nicht erlaubt, ich spiel handball und verstehe Mitgliedschaft zu bezahlen aber letzten endes ist der vereinssport freiwillig also NICHT ok

Da bin ich dir ganz deiner Meinung.

0

Also bei uns ist es auch so, wir haben einen Strafenkatalog wo alle Strafen drinnen stehen wie z.B. zu spät kommen oder Undiszipliniertheit. Denn hat jeder unterschrieben und wir kaufen davon immer neues Harz oder machen einen Teamausflug. (Ja bei uns ist immer viel Geld in der Kasse :))

Ich würde an deiner Stelle mal bei eurer Handballabteilungsleiter mal zu diesem Thema ansprechen. Denn ich glaube das das nicht in Ordnung ist! 

MFG UnknowPerson11

Er weiß davon und hat noch nichts gesagt.

0

wenn sie es in die eigene Tasche steckt: nicht ok

wenn es in eine Gemeinschafts- oder Mannschaftskasse geht: vollkommen in Ordnung

hierbei handelt es sich jetzt nicht um eine rechtliche Einschätzung, sondern um meine Erfahrung aus knapp 20 Jahren Jugendarbeit in einem Fußballverein.

Natürlich ist das nicht erlaubt. Das ist eine "erzieherische Maßnahme". Er wird sich das Geld bestimmt nicht in seine eigene Tasche stecken, sondern euch zwischendurch etwas spendieren. So sollte es sein! Für den Trainer ist es natürlich wichtig, dass die Zeit des Trainings voll ausgenutzt wird - und Spätkommer sorgen für Verzögerungen des Ablaufs.

Ich finde es gut, solange ihr das Geld in Form von Eis im Sommer oder so, wiederbekommt.

Wenn man zum Träining geht ,müßte man doch eigentlich auch die Motivation dazu haben .Wenn ich jedesmal warten müßte ,kommen alle ,oder nicht,würde ich auch zu solchen Mitteln greifen.Egal ,ob erlaubt ,oder nicht.Irgend ne Konsequenz muß es schon geben. Es ist auch ihre Freizeit ,egal ob bezahlt ,oder nicht ,sie muß auch die Zeit hinten dran hängen,nur weil ihr das so wollt.

diese Ausrede :"Es ist ihre Freizeit". Wenn es ihre Freizeit ist muss sie weder früher kommen noch weder kommen.

0

mit geld ist das immer so ne sache ... könnte man als bereicherung auslegen, weil sie wahrscheinlich nicht nachweisen kann, wo das geld hingeht.  

besser wärs mit ner gruppenleistung:   

schokoriegel für alle ... oder was auch immer.

Was möchtest Du wissen?