Tragus Piercing und seine Risiken?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei mir hatte es sich entzündet, weil es sehr stark angeschwollen war, der Stab aber anscheinend zu kurz war. Ich hatte mega Kopfschmerzen deswegen und ein übles Gefühl. Aber ich hab einen längeren Stab bekommen und da ist es dann sehr schnell verheilt. Mit Kopfhörern würde ich auf jeden Fall aufpassen. Da dort viele Keime dran sind am besten die nächsten Wochen keine benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Piercing kann sich bei falscher Pflege immer entzünden egal wo, muss aber nicht. Desinfizieren und KamilleTee helfen sehr gut. Außerdem empfehle ich dir erstmal ein Stäbchen zu tragen da es die "Wunde" am wenigsten belastet und einfacher säubern ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi :)

Ich hab mir das Piercing mit 16 Jahren von meiner Hautärztin stechen lassen (das ist jetzt 7 Jahre her) und eine Freundin parallel beim Piercer. Bei uns beiden hat sich nichts entzündet und alles ist super verheilt.

In den ersten Tagen musste man darauf achten, dass kein Wasser an das Piercing kommt und man sollte täglich desinfizieren... Das war's schon :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei unerfahrenen piercern kann es schon zu komplikationen kommen, aber bei einem guten piercer sollte nichts sein. Hab auch eines und das verheilt super

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind alles Fragen, die dir dein Piercer beantworten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?