Tragus erfahrungen? Könnt ihr etwas erzählen und meine Fragen beantworten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aaaaaalso :)

Ich hab mehrere Helix und ein Tragus. Vom Stechen hat sichs nicht viel getan mit dem schmerzhaftesten Helix (unteres vom Double Helix, Knorpel war schon gereizt weil ichs gleichzeitig hab machen lassen, war aber aushaltbar), das Einsetzen des Schmucks hat aber ziemlich gezwiebelt.
Direkt danach wars aber wieder super, tut auch beim Reinigen viiiieel weniger weh als meine Helix. Habs eigentlich gar nicht bemerkt im Gegensatz zu dem anderen was ich mir an dem Tag hab stechen lassen :D

Am Anfang ist es nur seeeehr merkwürdig beim Essen, Lachen, Reden, man bemerkt da erst wieviel sich das Ohr eigentlich mitbewegt ^^
Aber weh tun tut das nicht :)

Pauschal braucht es so lange wie jedes Knorpelpiercing, 6-12 Monate. Kann mir vorstellen, dass es sogar vor den anderen verheilt ist, da ich da nicht ständig mit meinen Haaren dran hängen bleibe.

Mein Ohr hab ich ganz normal weiter sauber gehalten. Du meinst wahrscheinlich mit Wattestäbchen in den Gehörgang ne? Dafür hab ich einfach vorsichtig den Stecker, nach dem Reinigen, ganz nach vorne geschoben und dann das Ohr ganz normal sauber gemacht :)

Kopfhörer trage ich noch nicht wieder, habs aber ehrlich gesagt auch noch nicht ausprobiert weil ich nicht wirklich oft Musik über Kopfhörer höre :D
Du musst halt schauen wann das geht, manche machens nach 2 Wochen schon wieder, andere nach 2 Monaten.
Bedenke dabei aber dass Kopfhörer ein unglaublich fieser Bakterien-Herd sind und sich die Anzahl der Bakterien im und am Gehörgang (also genau am Tragus-Knorpel) um ein hundertfaches erhöht. Da hilfts dir vielleicht wenn du regelmäßig (also am besten nach jeder Benutzung) die Kopfhörer desinfizierst.

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NathaSch
10.12.2015, 13:54

vielen vielen Dank! ^-^

1

Hey, mir hat das Tragus Piercing tatsächlich weniger weh getan als mein Helix Piercing (ich bin nicht soo schmerzempfindlich). Ein Tragus Piercing braucht um und bei 3 Monate zum Verheilen, leider hats bei mir länger gedauert, da ich zwischendurch auf dem Ohr geschlafen habe, wo das Tragus Piercing ist. Deshalb hats sich wohl auch entzündet :/ Meine Ohren hab ich einfach mit Q-Tips saubergemacht, einfach um den Tragus rumgehen ;) Es kommt ganz drauf an welche Kopfhörer du hast, ich habe diese in-Ear-Kopfhörer, die man sich nicht in die Ohren stopft, sondern sich nur aufs Ohr legt, wenn du weißt was ich meine :D Hoffe ich konnte helfen! Lg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei mir tat es deutlich weniger bis garnicht in gegesensatz zu dem Helix weh:)
Die abheilung dauert 3-6 Wochen aber das ist Unterschiedlich^^
Ich halte meine Ohren sauber in dem ich einfach in drin wo das piercing sitz, einsprühe und dann das was überschüssig ist mit einem wattestäbchen in drin hat sauer mache.Kopfhörer (In ear) kannst du erstmal nicht tragen bis es abgeheilt ist aber normale sollten gehen. (Habe ich noch nicht versucht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe ein Septum, Bauchnabelpiercing, Helix und Tragus. Das Tragus Piercing war bei mir wie beim Helix Piercing und völlig auszuhalten. Das Stechen tut ja eh nur kurz weh.

Ich habe das Tragus Piercing jetzt auch noch nicht allzu lang also seit knapp 3 Wochen aber habe keine Probleme damit außer das mit dem Musik hören..
Ich habe in den ersten 2 Wochen nur auf einer seite Musik gehört und dann habe ich mir andere Kopfhörer gekauft, diese sind denke ich mit Silikon oder sonst was auf jeden fall sind sie kein hartplastik also damit ist musik hören bei mir auch ohne schmerzen möglich

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NathaSch
10.12.2015, 16:49

was für Kopfhörer hast du denn? solche, die die Ohren "schlingen" oder die "in-ear"? weißt du jeweils welche ich meine?

0
Kommentar von xoxolovee
10.12.2015, 19:41

in ear's, davor halt apple kopfhörer aber mit den anderen gehts ganz gut

0

Was möchtest Du wissen?