Tragus entzündet oder Heilungsprozess?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mein Tragus ist schon eine Weile her, allerdings hatte ich auch Probleme damit, wenn auch aus anderen Gründen (war allergisch auf das Material).

Wie schon vermutet wurde, ist der Rest der Blase wahrscheinlich 'wildes Fleisch'. Das muss einfach gut abheilen und kann eine Zeit lang dauern. Versuche, das Piercing oft zu reinigen (das Spray und die Salbe hast Du ja).
Eventuell kannst Du Deinen Piercer fragen, ob er Dir Bioplast einsetzen kann - einfach, um den Abstoßungseffekt so gering wie möglich zu halten (Bioplast wird vor allem bei Allergien gegen das Material des Schmucks genutzt).

Meine Piercerin hat mir damals noch Teebaumöl empfohlen. Das hat bei mir wahre Wunder bewirkt und der Tragus ist schnell abgeheilt. Vom 'wilden Fleisch' ist heute nichts mehr übrig.

LG
Noeru

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher dass es eine Blase ist und kein wildes Fleisch? ^^ Lass das mal vom Hausarzt ansehen.

(Im übrigen schonmal blöder PIercer wenn er dir als Erstschmuck an der Stelle einen Ring macht..durch die Krümmung heilt das viel schlechter ab und neigt zu Entzündungen, die man gar nicht vermeiden kann)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirschkerze
22.07.2016, 16:54

HauTArzt meinte ich

0

Einen Ring als erstes Piercing zu haben ist in der Abheilphase echt nicht von Vorteil. Ich würde noch ein paar Tage warten und gucken wie es sich verändert ansonsten zum Arzt oder einen normalen Stecker kaufen (möglichst aus Titan). Nicht dran herumspielen und nicht zu oft desinfizieren. Gute Besserung 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?