Traglast 235/35 R20 oder 235/30 R20 - AUDI A6 3.0l TDI Quattro Avant

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dass kann ich dir so nicht sagen aber du darfst die Traglast ohne Eintragung erhöhen nur nicht Runter setzen. So wie hoch der Geschwindigkeitsindex höher sein darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BSP2013 28.03.2014, 12:55

Hhhmmmm… das hilft mir jetzt auch nicht weiter :)

0
Antitroll1234 28.03.2014, 12:55

aber du darfst die Traglast ohne Eintragung erhöhen nur nicht Runter setzen

Er darf auch ein Reifen mit niedriger als in der ZB Teil I ausgewiesenen Traglast montieren, wenn die Anforderungen weiterhin erfüllt sind !

0

DAS widerum entspricht ja NUR einer Traglast vom Index 95?!?!?!? Heißt doch für mich, ich kann auch einen Reifen mit 95er Traglastindex fahren ODER?

Ja nach der EU-Richtlinie ist die Anforderung erfüllt wenn die Traglast des Reifens der Achslast geteilt durch zwei entspricht.

Bei einer Achslast von 1.300 kg ist ein Lastindex des Reifens von 93 ausreichend, es gilt allerdings zu beachten das bei V, W und Y Reifen die Traglast ab 210, 240, 270 km/h abnimmt, und wenn das Fahrzeug eine entsprechende höhere eingetragene Geschwindigkeit hat, diese Traglast dann wiederum nicht ausreichend ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BSP2013 28.03.2014, 12:58

Allright, nur zum Verständnis für mich...

kann es denn sein, dass jetzt diese 98er Traglast bei mir gilt weil ich eine eingetragene Leistungssteigerung habe? Sprich 95er Traglast würde rein theorethisch reichen WENN das Fahrzeug noch die alten Leistungswerte hätte?

0
Antitroll1234 28.03.2014, 13:05
@BSP2013

Das kommt auf den montierten Reifen und Deine eingetragene Höchstgeschwindigkeit drauf an.

Bei z.B. einem W Reifen (Zulassung bis 270 km/h) verringert sich die Traglast ab 240 km/h und hat bei zulässiger Höchstgeschwindigkeit des Reifens von 270 km/h z.B. nur noch 91% der angegebenen Traglast.

0
BSP2013 28.03.2014, 14:40
@Antitroll1234

Wenn ich das richtige verstehe:

Bsp.: 245/35 R20 (95 Y) - wäre i.O.

Meine Achslasten:

  • vorne: 1.300 kg je Achsgruppe (650 kg je Achseite)
  • hinten: 1.280 kg je Achsgruppe (640 kg je Achseite)

Heißt:

Ein 95 Y - Reifen (bis 300 km/h) verliert erst ab einer Geschwindigkeit von ****über 280 km/h seine 100 %ig Traglast auf 95%?****

0
Antitroll1234 28.03.2014, 14:53
@BSP2013

Bsp.: 245/35 R20 (95 Y) - wäre i.O.

Wenn Dein Fahrzeug eine eingetragene bbH von maximal 270 km/h hat, bedenkenlos möglich mit einem Y (300 km/h) Reifen, Index 95 (690 kg) = maximale Achslast von 1380 kg.
Bei eingetragenen 300 km/h des Fahrzeuges dürfte hingegen die Achslast maximal nur noch 1173 kg betragen, wäre dann in Deinem Fall mit 1300 kg Achslast nicht mehr zulässig.


Nochmal zusammenfassen zur Verdeutlichung:

Es zählt die höchste Achslast, also die 1300 kg.

Wenn Dein Fahrzeug eine eingetragene bbH von 270 km/h hat, darfst Du einen Y Reifen (300 km/h) sogar mit einem Traglastindex von 93 (650 kg) fahren.

Bei einer eingetragen bbH von 280 km/h würde Tragslastindex von 93 nicht mehr ausreichen bei einem Y Reifen und Achslast von 1300 kg.

0
Antitroll1234 28.03.2014, 15:02
@BSP2013

Ein 95 Y - Reifen (bis 300 km/h) verliert erst ab einer Geschwindigkeit von ****über 280 km/h seine 100 %ig Traglast auf 95%?****

Ja,

bei 280 km/h = 95%
bei 290 km/h = 90 %
bei 300 km/h = 85%
der angegebenen Traglast des Reifens.

1

Was möchtest Du wissen?