Tragepflicht für Unternehmensbekleidung aufgehoben, Arbeitgeber schreibt aber vor was zu tragen ist, darf das sein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das kann durchaus sein, dein Chef will doch nicht dass ihr in kurzen Hosen und Muskelshirts rumlauft. eine Kleiderordnung kann er erlassen

ihr repräsentiert seine Firma

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JimKnopf2013
30.08.2016, 15:45

Das scheint ja nicht so wichtig zu sein, sonst hätte er ja nicht die Tragepflicht für die Kleidung aufgehoben, nur weil die Gewerkschaft sonst das bezahlen der Umkleidezeiten durchgesetzt hätte.

0

Ja kann er machen, wenn rs nicht zwingend erforderlich ist Arbeitskleidung zu tragen. Z.B.wenn du mit Gefahrstoffen in Berührung kommst. Er kann auch einen Kodex festlegen.Keine kurzen Hosen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kann dir der Arbeitgeber trotzdem empfehlen was du anziehen sollst jedoch bist du nicht verpflichtet das zu tragen was ER will außer es wird vertraglich festgehalten so schwer? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von estland2016
30.08.2016, 15:40

Sehe ich genau so es ist solange es nicht vertraglich geregelt ist eine privat-Kleidung die selbst bestimmt werden darf 

0

Was möchtest Du wissen?