tragen oder nich?

3 Antworten

Mit Einlagen kann man niemals Senkfüße korrigieren. Einlagen sind normalerweise zur Schmerzminderung da wenn ohne Einlagen Schmerzen auftreten.

Da es bei Dir ja offensichtlich so ist dass Schmerzen auftreten müsste es für Dich die logische Schlussfolgerung sein dass sie für Dich nicht gut sein können.

Senkfüße kann man nur durch Aufbau der Fußmuskulator korrigieren. Ist auch etwas abhängig vom Alter denn je jünger man ist umso eher besteht die Chance dass sich das Längsgewölbe wieder neu verspannt.

Wie sieht denn bei Dir der Fußabdruck aus; ist denn eine Fußwölbung noch zu erkennen oder ist der Fuß bereits platt?

Ich empfehle Dir Fußgymnastik sowie barfußlaufen auf unterschiedlichen möglichst unebenen Untergründen. Wenn Du Schuhe tragen musst (müssen wir fast alle während der Arbeit) dann möglichst welche mit beweglicher Sohle, ohne Absätze und ohne Fußbett (das Fußbett legt die Fußmuskulatur schlafen) und natürlich die Einlagen weglassen.

Ach noch wichtig beim Barfußlaufen: anfangs nicht übertreiben wenn Du es nicht gewohnt bist und immer schauen dass keine Schmerzen (Überlastung der Fußmuskulatur) auftreten

Gute Besserung!

Tobi

Ja - ohne diesen Druck kann auch nichts korrigiert werden.

Diese Art Einlegesohle ist aber auch nicht für den Dauergebrauch gedacht.

Frage am Besten noch einmal nach wie du sie in deinem Fall tragen sollst (Tragedauer - bei welcher Tätigkeit, etc.).

23

ddoch soll man dauerhaft tragen und sich eingewöhnen

0
23
@tocik

Ok - mir waren bisher aus dem Bekanntenkreis nur Fälle bekannt, bei denen ausdrücklich nicht dauerhaft getragen werden durfte.

Waren aber auch alles 3 Fälle die kurz vor einem Plattfuß standen und somit einer höheren Korrektur bedurften.

Wenn du sie dauerhaft tragen sollst - dann mach das bitte auch!

0
23
@tocik

Besser jetzt eine kurze Weile leiden, als später chronische Rückenschmerzen weil deine Rumpfmuskulatur versucht die Fehlhaltung auszugleichen.

0
23
@tocik

Du musst doch eine Beratung bekommen haben bevor dir die Einlagen verschrieben wurden.

Ansonsten frage den Orthopädietechniker, der die die Einlagen angefertigt hat.

0
32
@tocik

Das würde ich auch gerne mal wissen wollen wie das funktionieren soll dass man mittels Einlagen Senkfüße korrigiert.

Sehr viele die unter Rückenschmerzen leiden haben diese Schmerzen gerade bei Tragen von Einlagen. Laufen sie aber barfuß werden die Rückenschmerzen weniger. Schuld an den Rückenschmerzen sind weniger die Einlagen sondern eher die Schuhe in denen die Einlagen drin sind.

Ein guter Orthopäde empfiehlt seinen Patienten bei Fußfehlstellungen das Barfußlaufen so oft wie möglich. Ein nur am Verordnen von Einlagen interessierter Orthopäde empfiehlt das dauerhafte Tragen von Einlagen. Da man sich die Einlagen ja schlecht an die Fußsohlen kleben kann scheidet also Barfußlaufen aus und somit verstärkt sich die Fehlstellung immer weiter.

Immer daran denken ein gewinnorientiertes Gesundheitssystem wie wir haben ist eher am Gewinn als an der Gesundheit seiner Patienten interessiert. Und mit dem Einlagengeschäft wird schön Gewinn gemacht und wozu denn die Patienten heilen die sollen doch wiederkommen!

0
23
@BarfussTobi

Natürlich ist das Stärken der Fußmuskulatur immer die Beste Methode!

Davon ausgehend, das derjenige der die Einlagen verschrieben hat, weis warum er nicht dazu rät, der Hinweis noch einmal nachzufragen ob die Einlagen dauerhaft, nur während der Arbeit (Thema unflexible Sicherheitsschuhe, laufen auf Betonböden etc.) oder sonstwie, zu tragen beabsichtigt sind.

Dieses Thema wurde auch hier schon vor einem Jahr diskutiert:
https://www.laufforum.de/threads/339999-einlagen-vs-barfuss-einlagen-oder-barfuss-besser

p.s.: Selber trage ich auf der Arbeit Sicherheitsschuhe und in meiner Freizeit meistens barfuß oder in flexiblen Bootsschuhen.

1
32
@unicornwarrior

Vielen Dank für diesen interessanten Link!

- Barfußlaufen ist grundsätzlich super. Aber nicht auf jedem Terrain,
auf dem wir leben, sprich auf Beton, Steinboden oder Parkett. Der Fuß,
die Muskulatur, knallt dabei auf das harte Element

Dies zeigt eindeutig dass der Herr Trautmann vom Barfußlaufen absolut keinen blassen Schimmer hat, selbst wohl außer vielleicht auf der Wiese nicht barfußläuft und nur das wieder gibt was er gelehrt bekommen hat.

Natürlich kann man über harte Untergründe wie Asphalt, Plaster, Beton problemlos gehen, laufen und sprinten wenn man den richtigen Fußaufsatz hat nämlich flach mit dem Ballen unter dem Körperschwerpunkt zuerst und danach die Ferse absetzen. Das ist die optimale Dämpfung über das Quer- und Längsgewölbe was weder ein gedämpfter Schuh noch irgendeine Einlage hinbekommt.

Von vielen die Fußfehlstellungen haben weiß ich dass sie aufgrund dieser Fehlstellungen oft Rückenschmerzen auftreten wenn sie mit Schuhen egal ob mit oder ohne Einlagen unterwegs sind. Sind sie barfuß unterwegs verschwinden die Rückenschmerzen meist in kürzester Zeit. Also scheint wohl barfuß bei Fehlstellungen wohl doch das beste zu sein aber weil man an barfuß nichts verdient wird es wohl gerne schlecht geredet und die harten Untergründe vorgeschoben.

Ich selber muss berufsmäßig auch diese Fußfolterinstrumente genannt Sicherheitsschuhe tragen die mir Schmerzen bereiten. Es ist nicht machbar einen Fußschutz zu verwirklichen ohne damit Einschränkungen der Fußbeweglichkeit in Kauf zu nehmen. Aber was bei mir eben hilft ist nach der Schicht einen Barfußspaziergang zu machen und da reichen bei mir 20min um schmerzhafte Verspannungen zu lösen. Wenn man natürlich zum Feierabend wie die meisten von den Sicherheitsschuhen wieder auf feste Schuhe wechselt funktioniert das eben nicht. Und diese Leute gehen dann zum Orthopäden und lassen sich Einlagen verschreiben.

0

die Einlagen werden auch dir keine Änderung bringen

23

Und das weißt du woher?
Glaskugel?

0
23
@educare

Du meinst mich zurechtweisen zu müssen ? 

Schau einmal deine Antworten generell an - habe leider Zeit damit verschwendet.

Die meisten sind nur Reden um des Redens Willen .... 

So wie ich diese Plattform verstehe soll es um Hilfe gehen.

0
39
@unicornwarrior

du scheinst neu hier zu sein, nochmal: wenn du nicht der Fragesteller bist, bin ich dir keine Antwort schuldig, da hast du was falsch verstanden, ansonsten interessiert mich deine Meinung nicht, dein "Kommentar" war frech und deswegen bekomst du jetzt von mir diese klare Antwort

0
23
@educare

Da war nichts "frech".

Wie lange ich dabei bin kann man anhand meines Profils sehen.

Und deine Antwort bleibt nichtssagend.

Antworten sollten aussagefähig helfen und nicht einfach überheblich in den Raum geworfen werden.

Damit ist dieses Thema auch für mich durch, da dein  Profil nicht darauf schließen lässt, das du kritikfähig bist.

0
39
@unicornwarrior

"Und das weißt du woher?
Glaskugel?"

hier die Bestätigung das dein "Kommentar" frech und unsachlich war

0

Sollte man orthopädische Einlagen täglich tragen?

Da die orthopädischen Einlagen nicht in alle Schuhe passen, ist es fast unmöglich, diese ständig zu tragen. Kann man es bei starkem Senk-/Spreizfuß riskieren, diese ab und zu mal wegzulassen ohne dabei den Therapieerfolg zu verlieren?

...zur Frage

Therapie bei Knickfuß?

Hallo alle! Ich habe seit vielen Jahren links einen starken Knickfuß. Ich erinnere mich als Kind dass auf einem Einlagenrezept stand: Platt-Senk-Spreiz-Knickfüße. Das fand ich beeindruckend, naja. Meist trage ich Einlagen auch zuhause. Ohne die Einlagen kann ich nur kurz stehen. Jetzt habe ich auch mit Einlagen sehr oft Schmerzen, auch im linken Knie. Vor ein paar Jahren habe ich mal ein Buch gekauft über Spiraldynamik. Ich hatte das Gefühl, dass das die besten Übungen sind die es gibt für die Füße. Habe das nicht durchgehalten, sondern immer wieder einfach Einlagen getragen. Bieten Krankengymnasten inzwischen Spiraldynamik für die Füße an? Was für Übungen würden sonst angeboten? Außer Übungen gibt es nichts, was gemacht werden kann, oder?

...zur Frage

Ledereinlagen wie reinigen/pflegen/imprägnieren?

Also ich habe mir neue Ledereinlagen für meine Schuhe bestellt und da sind bei mir mehrere Fragen aufgekommen. Sollte ich VOR dem ersten Tragen etwas damit machen, also imprägnieren und/oder einfetten? Ich besitze ein Spray für Glattleder und Lederfett, das würde ich benutzen.

Außerdem habe ich noch alte Ledereinlagen, bei denen ich mich Frage, ob ich sie überhaupt noch tragen kann bzw. in welchen Abständen man die austauschen sollte.

Wie pflege/reinige ich Ledereinlagen, die ich schon eine Weile getragen habe?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen :)

...zur Frage

Sandalen als junge tragen?

Wie findet ihr es wenn Jungs Sandalen tragen, irgendwie tragen doch Jungs und Männer in letzter Zeit keine Sandalen.
Und könnt ihr gute Jungs Sandalen empfehlen?
Egal ob geschlossen oder nicht....

...zur Frage

Senk Spreiz Fuß?

Hallo,

ich bin 18 Jahre alt und habe seit 3 Wochen Schuheinlagen aufgrund des Senk Spreiz Fusses. Ich war zwar wegen was anderem beim Ortophäden, aber als er gesehen hat wie ich laufe, hat er mir die Einlagen verschrieben.

Wie gesagt habe ich sie seit 3 Wochen täglich in meinen Schuhen drin. Der Ortophäde hat mir aber nicht wirklich gesagt für welchen Zeitraum ich mit ihnen laufen muss, daher meine Frage. Wird es besser oder muss ich die Einlagen immer tragen oder nur eine begrenzte Zeit? Und können die Einlagen eigentlich kaputt gehen oder ist es egal wie lange man die hat?

Lg

...zur Frage

Hallo kann ich als junge das tragen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?