Tragen eure Kinder eine Schutz gegen Pipiunfälle?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wir haben es damals so gemacht, dass wir konsequent die Windel weggelassen haben.
So war dann letztendlich auch die Motivation der Kinder gestärkt besser darauf zu achten wenn es soweit ist die Notdurft verrichten zu müssen.

Wenn es immer wieder Windeln o. ä. gibt ist es für die Kleine natürlich praktisch sich nicht um "so unwichtige und lästige Dinge" wie den Toilettengang zu kümmern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie trocken ist, würde ich keine Windel mehr anziehen, das ist ein Rückschritt in der Entwicklung. Dann fängt sie früher oder später an, es einfach wieder laufen zu lassen. Auch wenn das anfangs viel Waschen bedeutet, sie muss merken, wie unangenehm das ist, mit einer nassen Unterhose rumzulaufen.

Das mit dem Stuhlgang musst Du trainieren, es geht nicht an, dass sie nur in die Windeln macht. Ich habe das so gemacht, dass ich, sowie sich mein kleiner Sohn hingekauert hat, ihn direkt auf die Toilette gebracht habe.

Wie alt ist denn Deine Tochter?

lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hallomami
25.09.2016, 11:24

Meine Tochter ist 3 

0

Dann lass ihr doch die Windel noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hallomami
25.09.2016, 11:22

Da ist das Problem dass sie dann nur mehr in die Windel mavht und nicht mehr aufs Töpfchen/Toilette

0

Was möchtest Du wissen?