Tragen diese Radfahrer (Rennradfahrer) etwa Radhosen aus Gummi oder Latex?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, eine Radhose besteht eigentlich niemals aus Latex, meistens ist es ein dehnbarer Stoff, der sich somit perfekt an die Beine anpassen.

Da dieser meist Atmungsaktiv ist, schwitzt man nicht besonders , aufgrund des Stoffes. Das Schwitzen kommt meistens aufgrund der Sportlichen Aktivität zu stande.

Der Grund, warum diese Hosen eng sind ist zum einen, dass es dadurch weniger Luftwiederstand gint, und zum anderen ist es besser für die Muskeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind Hosen aus Mikrofaser, die sind mit möglichst wenig nähten und zusätzlich noch im Schritt und am Hintern gepolstert, damit die Sportler sich nicht "nen Wolf radeln".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Microfaser oder Lycra hab ich mir sagen lassen. Passt sich an alles an und sitzt wie eine zweite Haut für maximale Bewegungsfreiheit.

Viel Spaß noch beim Gucken :) Frühling/Sommer hat echt ein paar Vorteile ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine ist aus 82 % Polyamid und 18 % Elasthan (LYCRA).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sind nicht aus Latex sondern Mikrofaser.

Und kein Mensch zieht Funktionskleidung an, damit du sie schön findest, denke ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Trikots die du meinst sind aus Funktionsfasern. Damit der Schweiß von der Haut auch gut abtransportiert wird, muss diese Kleidung hauteng, wie eine zweite Haut, am Körper anliegen. So bleibt die Haut trocken und man fröstelt im Idealfall auch bei schneller Fahrt durch den Fahrtwind nicht.

Außerdem kann es ein ziemlich geiler Anblick sein, wenn sich die 'Schätze' abzeichnen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spockyle
03.04.2016, 15:58

*Hihihi* "Schätze" find ich schön ausgedrückt :D

1

Was möchtest Du wissen?