Ich trage Hijab, warum schauen die Männer mir trotzdem hinterher?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Assalamu Alaikum Schwester :)

Ich hatte das früher auch das Problem ist einfach das das Kopftuch alleine nicht reicht ( wie ich selber merken  muste ) am besten trägt man abaya , lange Kleider oder noch besser khimar . Dir mag das viel erscheinen aber so wirst du kaum
Noch von Männern angemacht wenn du das trägst modisch kann man trotzdem noch sein aber bedeckter ! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AchsooOk
23.05.2016, 13:04

Salam u aleikum Schwester, ich wollte dazu noch hinzufügen das man natürlich das Kopftuch anzieht um von den reizen der Männer unauffälliger vorbei kommt, jedoch tust du es auch für dich selber.
Ich wohne in Berlin, in einem Bezirk der KOMPLETT VON ARABERN besetzt ist. Läden, Ärzte, Supermärkte, modegeschäfte, alles arabisch muslimisch. Es gibt viele Frauen die kleiden sich so wie du es beschrieben hast, mir abaya, alles schön weit und locker und schwarz. Jedoch ist es nicht das einzige was man tun kann, um den Blicken der Männer zu vermeiden. Es ist, deine Presänts. Wie zeigst du dich? Wie präsentierest du dich? Deine Blicke sind sehr wichtig. Wie schaust du wenn Männer vorbei laufen? Und schaust du ganz weg? Wie guckst du auf andere Frauen ? Mit Neid oder mit missgunst? Wie bewegst du dich ? Was für einen Eindruck machst du auf andere Menschen. Das ist sehr wichtig. Den umso schüchterner du dich zeigst, je gesenkter deine Blicke sind gegenüber Männer, so reflektieren sie dich zurück. 😊
Einen guten Muslim macht seine ruhige, gelassene und einfache Art aus.
Möge Allah uns alle rechtleiten ❤️

0

Der Hijab hat einen Sinn ! Informier dich mal über den Sinn von Hijab es geht nicht einfach nur ums Kopftuch. Das was du trägst ist kein Hijab du trägst einfach nur Kopftuch. Hijab bedeutet Bedeckung (Vorhang) das heißt eine korrekte islamische Bedeckung von Kopf bis Fuß zudem ist beim Hijab tragen das Kopftuch nicht zwingend erforderlich es geht um die korrekte islamische Bedeckung des Körpers Frauen dürfen beim Hijab streng genommen keine Hosen tragen da es Nachahmung der Männer ist und sie müssen weite nicht figurbetonte Kleidung tragen.

Was du trägst ist Kopftuch ohne Hijab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 11LovetheLife11
30.04.2016, 01:28

Vielen Dank sehr hilfreich wird sich auf jeden fall ändern :)

0
Kommentar von Fatimh
30.04.2016, 01:29

Du hast meinen Respekt Schwester :)

0

Salam u aleikum Schwester, ich wollte dazu noch hinzufügen das man natürlich das Kopftuch anzieht um von den reizen der Männer unauffälliger vorbei kommt, jedoch tust du es auch für dich selber. 
Ich wohne in Berlin, in einem Bezirk der KOMPLETT VON ARABERN besetzt ist. Läden, Ärzte, Supermärkte, modegeschäfte, alles arabisch muslimisch. Es gibt viele Frauen die kleiden sich so wie du es beschrieben hast, mir abaya, alles schön weit und locker und schwarz. Jedoch ist es nicht das einzige was man tun kann, um den Blicken der Männer zu vermeiden. Es ist, deine Presänts. Wie zeigst du dich? Wie präsentierest du dich? Deine Blicke sind sehr wichtig. Wie schaust du wenn Männer vorbei laufen? Und schaust du ganz weg? Wie guckst du auf andere Frauen ? Mit Neid oder mit missgunst? Wie bewegst du dich ? Was für einen Eindruck machst du auf andere Menschen. Das ist sehr wichtig. Den umso schüchterner du dich zeigst, je gesenkter deine Blicke sind gegenüber Männer, so reflektieren sie dich zurück. 😊
Einen guten Muslim macht seine ruhige, gelassene und einfache Art aus. 
Möge Allah uns alle rechtleiten ❤️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. diese logik hijab tragen und enge hosen 😂👏🏻 ich bin kein mann aber aber evt lachen sie nicht weil sie sich atracktiv findet also sorry wen ich ein mann währe würde ich eher frauen mit hübschen kleidchen ansehen mit offenem haar usw aber ja jedem das seine wenn du in 30grad mit kopftuch schwizer möchte 😖 ich chill mit bikini am see und bin trotzdem keine kurva 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?