Trafo Ampere herausfinden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

zu 1:

du solltest hoffentlich irgendwo eine iformation
herhaben, wie viele Voltampere (VA) der Trafo hat. teilst du diesen Wert
durch die Volt, kommen die Ampere raus... (VA / V = A)

zu 2:

richtig:
durch den Motor fließt nur so viel strom wie er auch braucht. das
funktioniert aber nur, so lange wie die Spannung stimmt. die Spannung
ist der Druck, der die Elektronen gegen den Widerstand durch die Leitung
treibt.

zu 3:

generell ja, aber diese Dioden sind unter
Umständen aber von ihrer Strombelastbarkeit her zu klein
dimensioniert...  bedenke auch bitte, dass die ausgangsspannung hinter
einer brückengleichrichtung etwas höher ist, als die die der trafo
hergibt.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1) "Ampere-Leistung" gibt es nicht.

2) Aufgrund des Widerstandes der Wicklung + des Blindwiderstands ergibt sich bei angelegter Spannung ein Strom durch den Motor. Bei richtiger Spannung ist der also auch "richtig".

3) Ich würde eine Gleichrichterschaltung kaufen, da der Eigenbau meist Oberschwingungen zur Folge hat und zusätzlich noch keine glatte Gleichspannung liefern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo !

Im Allgemeinen ist aus Klingeltrafos kein Saft zu ziehen :-(
Die Wicklungen haben nicht dick genugen Draht.
Diese Dinger sind gemacht um eine kleine Magnetspule anzutreiben, welche einen kleinen Hammer in der Mitte der Spule auf die Glocke schlägt und es "Kling" macht. Nicht mehr.
Früher, zu Zeiten Gleichstroms, machten sie das mit "Wagnerschen Hammer". Der machte jedoch derart Funkstörungen... Dass man damit Morsen konnte :-)

Nö, lass den Trafo bleiben, bringt nix. Im allerbesten Fall, mit Diodenbrücke und Kondensator ein winziges Ladegerät. Diesen Aufwand ist das meiner Ansicht nach nicht wert.
Falls Du jedoch kleine Geräte hast, die diese Spannungen brauchen, kann es der Wert sein. Eben hinter dem Trafo die Wechselspannung auf Gleichspannung durch eine 4-Diodenbrücke mit Ausgleichskondensator machen. Sei nicht überrascht, die gelieferte Ausgangsspannung ist um etwa Faktor 0,7 niedriger als das, was auf'm Trafo steht. Das ist normal, ist physikalisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lsfarmer
05.03.2017, 20:15

da steht ja noch nicht mal was drauf. das sind Messwerte.

0

Was möchtest Du wissen?