Träumen Männer in Ehen von sexuellen Praktiken , die sie sich nicht trauen in der Ehe auszuleben?

15 Antworten

Träumen Männer in Ehen von sexuellen Praktiken , die sie sich nicht trauen in der Ehe auszuleben?

Mein Mann und ich haben in der Hinsicht einen sehr offenen Umgang miteinander und weiß so einiges von ihm womit anderen Frauen nicht zurecht kämen.

Wenn aber die Frau eher zugeknöpft ist und der Mann weiß, dass die Frau für manche Theme nicht offen ist dann wird es auch dementsprechend verschwiegen werden. Das ist selbsterklärend.

Mir ist allerdings unklar warum das ausgerechnet auf "Ehen" gemünzt ist. Das kann in der jeder Partnerschaft vorkommen, egal ob verheiratet oder nicht.

Nur die, die zu schüchtern oder verklemmt sind, mit ihrer Partnerin / ihrem Partner darüber zu sprechen.

Oder die, deren Partner(in) die Vorliebe nicht teilt, wobei es da ja nicht ums nicht trauen sondern eher nicht können geht.

Oder nicht.... dürfen.

0

Das hat nichts mit Ehe oder nicht zu tun, sondern generell wenn man nicht den richtigen Partner/Partnerin hat.

Wenn sie die falsche Frau, haben, ja. Wenn den Männern was anderes als Sex wichtiger ist, können sie bei ihr bleiben, sollten sich dann aber auch nicht beschweren.

Ansonsten verstehe ich nicht, wie man bei unerfüllten Praktiken/Phantasien bei dem Partner bleibt. Für was? Um unehrlich zu sein? Um im Gedanken bei jemand anderem zu sein? Schlimmstenfalls auch noch beim Sex oder Pornos. Dann lieber ehrlich! Aber dazu sind viele sicher zu bequem.

Was möchtest Du wissen?