Träume waren früher anders?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Form des Erwachens spielt eine erhebliche Rolle. In der Regel kann man sich an den eigenen Traum erinnern, wenn man nicht aus dem Schlaf gerissen wird - man sanft durch einen Wecker geweckt wird oder gar von alleine Erwacht.

Ich hab es schon mit einem Traumtagebuch versucht aber ich könnte mich in 5 Wochen an nur 1 Traum erinnern

0

Ja, das liegt am Älterwerden. Kinder und Jugendliche haben allgemein eine viel größere Fantasie und verarbeiten das viel intensiver in den Träumen.

Ich konnte auch früher im Traum merken, dass es ein Traum war! Dann hatte ich "ganz kurz" Einfluss und konnte alles mögliche machen... Aber dann bin ich aufgewacht ... so als wäre es mir nicht erlaubt, "bewusst in dieser Traumwelt zu leben" ;-)

Auch heute ist es bei mir z.B. so, wenn ich etwas am tag erlebe und irgendwie in Zusammenhang mit "Traum" danach denke, dass ich davon träumen möchte oder nicht ... dann träume ich garantiert nicht davon! :-(

Träume werden im Unterbewusstsein verarbeitet.

Letztens hatte ich aber irgendwie von Musik geträumt und ich wachte auf und mein Kopf hatte immer noch geschaukelt^^ Manchmal habe ich das Glück, dass ich aufwache, einschlafe und weiter träume ... aber nur ganz selten! :-(

du bist nun mehr der materie der erde zugewendet

Was möchtest Du wissen?