träume ständig von meiner toten mutter

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich muss auch sagen dass es völlig normal ist. Deine Mutter wird dir viel bedeutet haben, oder es war noch einiges ungeklärt zwischen euch was dich belastet und auch das kann zu dazu führen dass du diese Träume hast und nicht hören kannst was sie sagt. Ihre Worte erreichen dich nicht. Träume sind zum großen Teil wirklich nur verarbeitung von erlebtem, von Ereignissen, Situationen und Beziehungen wo es noch etwas aufzuarbeiten gibt, etwas zu verarbeiten.

Du könntest verschiedene versuche mit Meditationen machen. Ich möchte dir aber raten das nicht alleine zu machen, ich kann deine Situation nicht einschätzen und Meditationen können auch ganz viel mit unserer Psyche anstellen was auch in die falsche richtung geht und uns dauerhaft schaden kann. Also bitte mit jemanden der auf dich aufpasst oder in Absprache mit Arzt, Therapeut was oder wem auch immer...

Ich arbeite selbst mit Orakeln, das was ich mache unterscheidet sich aber stark von dem was man im Fernsehen sieht. Es geht mehr darum die Vergangenheit zu verarbeiten, im Jetzt, in der Gegenwart anzukommen und die Zukunft aktiv zu planen, sein Schicksal in die Hand zu nehmen. Ob es nun wirklich Geister gibt oder ob gewisse Phänomene nicht doch eher auch anders zu erklären sind, diese Frage lässt sich aus heutiger Sicht nicht klären. Ich habe schon viel erlebt, auch ich habe mich schon in einer Situation wiedergefunden wo ich mit Geistern in Kontakt gekommen bin. Ich würde trotzdem nicht behaupten dass es sich tatsächlich um Geister gehandelt haben muss, jedenfalls nicht im Sinne von Verstorbenen. Für sehr vieles gibt es gute, schlüssige Erklärungen. Auch meine Erlebnisse sind auf andere Weise erklärbar.

Die frage ist was hilft dir jetzt in dieser Situation am besten zu verarbeiten, was dich so beschäftigt? Wenn es dir hilft daran zu glauben dass deine Mutter ein Geist ist, dann ist das im Moment so. Die Frage ist dann aber weiter ob es dir hilft jemanden aufzusuchen der glaubt mit Geistern sprechen zu können? Solche Menschen gibt es und wenn du dich dafür entscheiden solltest so jemanden aufzusuchen informiere dich bitte gut, denn es gibt viele Betrüger, zum einen solche die absichtlich betrügen und viele glauben es wirklich zu können es aber nicht können. Im Internet gibt es oftmals viele Informationen, glaube aber bitte nicht Berichten auf den Webseiten dieser Leute, die könnten gefälscht sein (z.B. im Gästebuch).

Es gibt aber wie gesagt auch andere Möglichkeiten wie z.B. Meditation. Der zweite Traum von der Beerdigung weist darauf hin dass es darum geht mit dem Verlust fertig zu werden. Der handelt also tatsächlich von dir, weniger von dem tatsächlichen Begräbnis deiner Mutter.

In der Meditation kannst du dich in einen Zustand begeben der dich auf eine ähnliche Ebene wie die der Träume bringt, kannst bewusst diese Traumsituationen betreten und schauen was du fühlst, siehst, hörst...was du wahrnimmst. Eine Tiefe Entspannung ist wichtig, dabei kann musik helfen, auch Vorstellungen die angenehm sind und die dir helfen immer tiefer zu entspannen, häufig stellt man sich dafür z.B. eine Treppe nach unten vor. Eine sehr schöne Meditation die ich kenne fängt z.B. auf einer schönen hellen Wiese an, dort steht ein großer Baum in den man hinein gehen kann und wo eine sehr schöne treppe ist, man fühlt sich immer leichter und entspannt immer mehr je tiefer man geht. Unten angekommen ist dort eine Tür, hinter dieser Tür liegt dann was du erfahren möchtest. z.B begibst du dich aktiv in die Traumszene, lässt dich darauf ein deiner Mutter dort zuzuhören, bitte keine Angst haben dass es nur Fantasie ist, solche Gedanken halten dich davon ab richtig zu entspannen, auch solltest du keine Angst haben vor dem was deine Mutter sagt, lass dich einfach auf diese Vorstellung ein. Wiederhole ggf. es wenn du die Worte immer noch nicht hören kannst. Du kannst die Szene auch anders darstellen, dass deine Mutter einfach auf der anderen Seite der Tür wartet und du ganz normal mit ihr reden kannst. Überlege dir vorher genau was du dir vorstellen willst, der rest geschieht dann von alleine.

Und bitte nicht alleine machen, am besten du schreibst dir die Vorstellung auf, mal angenommen du übernimmst mein Beispiel mit der Tür, dann kann der andere dir bis zu diesem Punkt alles vorlesen und du kannst dich ganz auf die Entspannung konzentrieren. Am besten fragt der andere dich auch was du siehst, hörst, fühlst...zum Schluss schließt du die Tür und gehst die Treppe wieder hoch. Sprecht hinterher über alles. Es geht wirklich ums verarbeiten und solche Vorstellungen helfen dabei! Dein Unterbewusstsein sagt dir in dem ersten Traum dass dort etwas unausgesprochenes ist und dein Unterbewusstsein weiß vermutlich auch was es ist, vielleicht bist du noch nicht bereit zuzuhören?

Guten Tag dvanti,

aus deinem Brief habe ich den Eindruck, dass du ein weibliches Wesen bist. Wir Männer sind gewöhnlich etwas anders "gestrickt" - aber ich will dir zu helfen versuchen. Mit der Lebenserfahrung von 75 Jahren.

Als vor 44 Jahren meine liebe Mutti weit weg von mir aus dem Leben ging, hatte ich als Student im Ausland viel Trubel, um zur Beerdigung daheim zu sein. Deshalb habe ich dein Miterleben nicht und auch nie Träume gehabt.

Versuche doch einmal so zu denken: deine Mutti hat dich auf die Welt gebracht, damit du nicht einfach nur lebst. Sie hat wie alle Mütter gewünscht, dass es dir als ihrem Kind gesundheitlich und seelisch gut geht - meinst du nicht?

Warum sollte sie sich nun "belastend" an dich klammern? Du hast sie doch bis in ihre letzte Minute liebevoll begleitet - oder? Sie wird dir das doch nicht vorwerfen wollen?

Diejenige, die nicht loslassen will, bist du!

Das beweist mir deine Frage nach einem möglichen "Treffen" (Kontakt) - ausgedacht von Leuten, die dir damit das Geld aus der Tasche ziehen wollen ...

Meine Mutti ist ständig bei mir. Im Schlafzimmer hängt eine der schönsten Fotografien von ihr mit ihrem lieben Lächeln. Jeden Morgen bekommt sie von mir direkt nach dem Aufstehen einen Fingerkuss auf dieses Foto. Und dabei schlafe ich ganz ruhig - in dem Bewusstsein, zu ihrer Lebenszeit das Gute, was ich für sie tun konnte, auch getan zu haben.

Bleibe recht gesund!

Siegfried

Mein aufrichtiges Beileid.

Ich kann Dir gut nachfühlen, wie es Dir geht. Als meine Tochter mit 17 gestorben ist, hatte ich am Anfang auch solche Träume. An erholsamen Schlaf war dabei nicht zu denken, weil es mich immer ziemlich fertig gemacht hat. Der Schock saß zu tief. Und irgendwie hat das Unterbewusstsein sicher versucht, das zu verarbeiten.

Aber glaub mir: Es wird besser.

Heute träume ich auch noch oft von meiner Tochter. Aber von ihr, als sie noch Kind war und glücklich. Oder als sie dann älter war und glücklich. Ich freue mich immer wieder über diese Träume. Weil ich sie glücklich sehe. Und dann auch glücklich bin.

Obwohl nicht gläubig bilde ich mir ein, dass sie jetzt "woanders" ist. Dass es ihr gut geht. Dass sie keine Schmerzen mehr hat. Und dass sie nur glückliche Menschen um sich hat.

Deshalb weigere ich mich heute noch zu sagen, dass sie tot ist. Ich sage immer: Sie lebt nicht mehr. Weil das impliziert, dass sie "woanders" lebt und dass es ihr dort gut geht. Und eines Tages werde ich ihr folgen...

Was hat dieser Traum zu bedeuten?

Assalamu alaikum liebe Geschwister , Ich hoffe ihr könnt mir helfen, als ich das frühgebet verichtet habe, bin ich danach schlafen gegangen und träumte das meine vorderen zähne abgefallen sind und meine Mutter war neben mir :/ Ich hab gehört das solche Träume schlecht sind. Kann mir jemand helfen was dies zu bedeuten hat? Haben träume nach dem morgengebet überhaupt bedeutungen, da die vom Satan sind?
Wa alejkum assalam , danke voraus.

...zur Frage

Was macht ihr gegen feuchte Träume?

Zieht ihr Nachts im Bett ein Kondom an.. damit beim Feuchten Traum die Wäsche nicht schmutzig wird ? ....Oder Onaniert ihr vorm schlafen gehen,damit der Sperma Druck weniger wird ?

...zur Frage

Traumdeutung: bereits tote menschen, wollen mich töten?

Seither hatte ich nur Träume, wo lebendige Menschen mich umbringen wollten. Diesmal waren es Tote.. in meinem Traum starb ich dann bei einem Autounfall, weil die Toten dafür gesorgt haben. Ich habe nicht mal einen Fūhrerschein und die toten waren auch Fremde..

Ich interessiere mich sehr für träume und bin der Meinung, dass das alles immer was zu bedeuten hat. Nur was ?

...zur Frage

Wie schaffe ich es mit dem Tod meiner Frau und Neugeborenen klar zu kommen?

Hey,

vielleicht erinnert sich der ein oder andere an mich. Meine Frau hatte Anorexie und war schwanger, zum Schluss ist sie in eine Tagesklinik gekommen weil es mehr als lebensbedrohlich wurde.

Unsere Tochter wurde dann drei Wochen vor dem Geburtstermin per Kaiserschnitt (08 September) geholt da akute Lebensgefahr für sie bestande.

Nach dem Kaiserschnitt war meine Frau extrem geschwächt und ist dann drei Stunden später verstorben.

Auch unsere Tochter war sehr geschwächt, sie hat es aber 4 Tage geschafft bei mir zu bleiben wofür ich sehr dankbar bin.

Ich bin mittlerweile in einer Psychiatrie nachdem ich versuchte hatte mich umzubringen.

Ich habe jetzt meinen Mut zusammengenommen um hier nach Rat zu fragen und bin sehr dankbar für jede hilfreiche Antwort.

...zur Frage

ich träume meine mutter sei tot!

ich träume manchmal das meine mutter im traum tot ist. einmak habe ich geträumt das sie in einem haus war und das haus mit ihr explodiert ist. und heute nacht habe ich geträumt wie meine mutter von einer großen schlange in die kehle gebissen wurde. habt ihr auch solche träume...und ist bei euch was sclimmes passiert?

...zur Frage

Im Traum sex mit der schwester?

Hallo ich hab immer öfter den Traum das ich mit meiner Schwester sex hab warum träume ich sowas? Ich will das es aufhört ich würde niemals sowas wollen aber das komische ist im Traum wollte ich es. ich brauche eure Hilfe ich fühle mich so gestört

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?