Träume rauben Schlaf?

7 Antworten

Nicht versuchen den Schlaf herauszuzögern oder gar zu vermeiden. Schlafmangel führt dazu das man intensiver träumt. Bei mir ist es so das ich um so schlimmer träume je weniger Schlaf ich pro Nacht habe.

Im Laufe der Jahre habe ich mir eine Notfallstrategie überlegt (und interessanterweise kann ich das auch im Traum selbst umsetzen): Wenn es unheimlich wird, alle Lichter aus sind, dann versuche ich diverse Lichter anzuknipsen. Lichtschalter, Lichtknöpfe, TV oder Radio, am Handy nach der Uhrzeit schauen (falls ich da grade das Handy parat habe). Klappt das - wider aller Wahrscheinlichkeiten - nicht, weiß ich das ich träume. Und dann konzentriere ich mich darauf aufwachen zu wollen (das klappt in den meisten Fällen recht gut).

(einziger Nachteil: sollte ich eines Nachts aufwachen und es ist grade ein Stromausfall, dann guck ich doof).

Also auch wenn du träumst schläfst du natürlich. Ich hätte als Tipp: lies ein paar Seiten im Buch oder hör ein Hörspiel. Das lenkt dich von deinen Gedanken ab. Wenn du nach dem lesen/hören dann in Bett liegst denke nochmal daran. Mach dir schöne Gedanken, denke zum Beispiel an deinen letzten Urlaub. Wegen der Albträume: versuche vielleicht mal tagsüber wenn du Zeit hast herauszufinden was dir so Angst macht und ob du etwas dagegen tun könntest. Auch ein guter Tipp: überleg dir vor dem Schlafen gehen, was du schönes am nächsten Tag machen wirst. Es reicht schon ein kleine Sache: ein Hobby aus das du dich freust, ein Paket das ankommt etc. So kannst du dich auf den nächsten Tag freuen und vielleicht auch entspannter in den nächsten Tag starten.
Ich hoffe ich konnte dir helfen. Süße Träume

Versuch mal vor dem Schlafen gehen und nach dem Tee trinken zu meditieren. Vielleicht würde das helfen oder versuch mal mit bisschen Licht zu schlafen.

Wenn du gerne Bücher ließt kannst du auch vor dem schlafen gehen oder während du im Bett liegst etwas lesen.

Du könntest aber auch während den schlafen beruhigende Musik hören. Man kann ja eine Zeit einstellen, dann geht die Musik auch von alleine aus.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das klingt eher nach was tiefer sitzendem.

Auch klingt das als bräuchtest du mal eine Therapie. Dieser Zustand stört ja schon deinen Lebensqualität. So wie es klingt.

Ich höre gern Hörspiele aus der Kindheit. Die tollen Erinnerungen geben ein gutes Gefühl was man mit in den schlaf nehmen kann.

Aber dazu sollte ln die Erinnerungen auch positiv sein.

Wiederholte Träume, die Dich verfolgen und Dir den Tiefschlaf rauben, sind Ausdruck eines seelischen Problems, das Du nicht in den Griff bekommst.

Dir täte ein Gespräch mit einem psychologischen Berater gut, der sich in Traumdeutung auskennt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?