Träume durch Alkohol viel besser!

3 Antworten

Das nennt sich REM-Rebound. Die REM-Phase ist die Schlafphase, in der man sehr intensiv träumt und sich gut daran erinnert.

Alkohol unterdrückt erstmal diese Schlafphase, so dass man die ersten Schlafphasen zu wenig REM-Schlaf bekommt. Da dem Gehirn diese Schlafphase aber sehr wichtig ist, bekommt man, sobald der Alkohol abgebaut ist, richtig viel und intensiven REM-Schlaf.

Es ist der Alkohol. Er lässt Dein Hirn verrückt spielen. Darum auch so viele Träume. Und auch aus diesem Grund fällt es so schwer gerade zu stehen.

Das ist aber nur eine Vermutung. Ich selbst trinke keinen Alkohol, bin erst 15.

Keine Ahnung, aber die Erfahrung, dass Träume durch Alkoholgenuss intensiver werden, habe ich auch schon gemacht.

Was möchtest Du wissen?