Träume die wahr werden wie kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

"Normal" ist es nicht unbedingt aber auch keine Seltenheit. Irgendwann gewöhnst du dich daran und bist nicht mehr so "geschockt". Aber was es bedeutet und wie das funktioniert weiß wohl niemand....

Was du da erlebst ist nur eine etwas stärkere Form des Deja-vu's. Dabei geschieht dem Gehirn ein Missgeschick, es speichert aus Versehen eine Erinnerung die gerade aufgenommen wurde ins Langzeitgedächtnis anstatt ins Kurzzeitgedächtnis.

Die Folge ist das wir den Eindruck erhalten das eben erlebte schon einmal erlebt zu haben. Je nachdem wie weit diese Erinnung nach hinten gespeichert wird, kann es auch passieren das man denkt das eben erlebte bereits einmal geträumt zu haben und bei extremen Fällen glaubt man es prophezeiht zu haben.

Das habe ich auch manchmal, dürfte wohl eine Art Déjá-vu Erlebnis sein. Wobei du dir im Traum eventuell Situationen vorgestellt hast, die dann wenn sie wirklich eintreffen, bekannt vorkommen. Auf der anderen Seite könnte es auch sein, dass du unbewusst einem gewissen Schema folgst, um dort hinzukommen.

Das könnte bedeuten, dass du dir schleunigst bessere Träume wünschen solltest, damit du die nächsten Lottozahlen erfährst!

Ansonsten wirklich nur Zufall, verbunden mit ein Kännchen Einbildung ;)

Ich habe auch schon Dinge geträumt die dann Passiert sind (waren aber nur kleine Sachen).

Ich hab zwar keine Ahnung was das bedeuten könnte aber mir geht es auch hin und wieder so.  Aber wahrscheinlich hatte das jeder schonmal. 

Das nennt sich glaub ich dejawü oder so kp wies geschrieben wird aber soetwas passiert mal (mir leider noch nicht :P)

Wenn ich du würde würde ich das auf jedenfall feiern, kannst ja mal googeln ;)

Was möchtest Du wissen?