Träume beeinflussen Gefühlslage?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In Träumen verarbeitest Du Dinge, die Dich natürlich belasten können.

Ähnlich eines Filmes, in den Du Dich gut hinein versetzen kannst, nur einer, der eben definitiv eine Thema hat, dass Dich berührt, deshalb verarbeitest Du es schließlich in Deinen Träumen...

Das bewusste und unbewusste "damit auseinandersetzen" ist ein völlig normaler Mechanismus, um irgendwann damit umgehen zu können und/oder daraus zu lernen.

SchnelleLibelle 01.07.2017, 13:14

Es gibt leider manche Dinge, mit denen wird man nie richtig umgehen können. Da ist das beste, die Dinge einfach so zu akzeptieren wie sie sind. Es ist nur störend, wenn diese vergessenen Dinge durch einen Traum wieder hervorgeholt werden. 

0
antwortender 01.07.2017, 14:13
@SchnelleLibelle

Akzeptieren ist wichtig, da hast Du recht und ist der erste Schritt. Man sollte aber unterscheiden, was Akzeptanz und was Verdrängen ist.

Träume kann man schwer steuern und alles was beschäftigt hat Relevanz und kann eine Chance sein, Altlasten aufzubereiten.

Natürlich macht es keinen Sinn, unwichtige Dinge solange zu wälzen, bis diese wichtig werden, da muss man selektieren.

0

Was möchtest Du wissen?