Träne wenn man im sterben liegt.. waas heißt das?

2 Antworten

es ist doch schön ein letztes abschiedszeichen mein opa hatte nochmal gelächelt im schlaf das deute ich als abschied wie du es deutest musst du wissen ich denke das es ein abschiedszeichen war mein beileid

Ich bin auch überzeugt davon, dass Menschen, die im Sterben liegen, und offensichtlich nichts mehr mitbekommen, doch noch merken, dass jemand bei Ihnen ist, und wer das ist.

Ich saß am Bett meiner Mutter, als sie mit Krebs im Endstadium im Krankenhaus starb. Das Krankenhaus rief mich gegen Mitternacht an, dass meine Mutter die Nacht nicht überleben wird. Sie lag bereits seit Tagen im Koma. Ich saß dann die ganze Nacht an ihrem Bett und hielt ihre Hand, bis sie von uns ging. Kurz bevor die Ärztin den Tod bestätigte, hat mir meine Mutter ganz fest die Hand gedrückt... . - Ich halte das für keinen Reflex oder Zufall. Genauso wenig, wie die Träne bei deiner Oma. Das war eine Träne des Abschieds... .

Mein aufrichtiges Beileid!

https://www.trauer.de/GalleryItem.aspx?galleryItemID=16&shareUrl=%2ftrauer-und-trost%2ftrauersprueche%2ftrauerspruch-der-woche%2f-1&galleryID=-1

Mein Beileid, aber Koma kann man nicht mit Hirntod vergleichen. Im Koma arbeitet das Hirn noch, man könnte also durchaus etwas mitkriegen...anders beim Hirntod. Ich halte die Sache mit der Träne also für einen Zufall.

1

Was möchtest Du wissen?