Trägt hier jemand ein haarteil oder hat Erfahrung?

4 Antworten

Habe keine Erfahrung damit. Manche Männer verstecken damit die Halbglatze, das wird den Alltag ziemlich einschränken, denke ich. Bei gleichmäßig verteiltem Haarausfall ist dann wohl eine Perücke notwendig, die möchte ich schon garnicht dauernd tragen müssen. Ich würde die dünnen Haare kurz schneiden und ehrlich mit dem Problem umgehen. Das wird jeder verstehen. Die Tarnung irgendwann aufzugeben wird richtig peinlich. An den Kurzhaarschnitt hast du dich irgendwann gewöhnt, die Mühen mit der Zweitfrisur bleiben.

ein Cousin von mir hat ein Studio für Haarersatz.
Er hat viele Krebspatienten als Kunden, aber eben auch Leute, denen die Haare aus anderen Gründen ausgegangen sind ... darunter eben auch viele Männer!
Diese Toupets, denen man gleich ansieht, dass sie nicht echt sind , werden heute aber gar nicht mehr verkauft. Heute werden Haarteile auf der Kopfhaut verklebt, dann bekommt man nen guten Schnitt und das Ganze hält so dann auch einige Wochen ... man kann sogar damit schwimmen gehen!
Man sieht absolut nicht, dass das nen künstliches Haarteil ist!

Was möchtest Du wissen?