Trägt der Konsum von pornographischen Inhalten wirklich zum Haarausfall bei?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Nein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Natur (Evolution) hat den Mann so "konstruiert", dass er nach Eintritt der Geschlechtsreife (etwa um das 14. Lebensjahr herum) in seinen Hoden laufend neue Spermien erzeugt und zwar anfangs sehr viele, im Laufe der Jahre dann langsam weniger. Wenn ein gewisser Vorrat sich angesammelt hat, steigt der sexuelle Druck. Wenn der (junge) Mann nichts  weiter unternimmt, kommt es dann immer wieder zu nächtlichen unwillkürlichen Samenabgängen (feuchten Träumen), die Nachtwäsche und Bett bekleckern. Wenn der (junge) Mann masturbiert, erfolgt der Samenabgang willkürlich, verbunden mit Lustgefühlen. Beides ist ganz natürlich und schadet in keiner Weise der Gesundheit. Problematisch wäre es nur, wenn extrem oft "gewichst" würde und das ganze Denken nur noch um diese Tätigkeit kreisen würde. Der frühe oder späte Haarausfall ist weitgehend genetisch, also von der Vererbung her, festgelegt und hat mit den sexuellen Aktivität eher wenig zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das sind bewusste Horrormeldungen von stark religiösen und "altmodischen" Menschen. Aber stärkerer Haarausfall kann auf einen hohenTestosterosspiegel hindeuten, der einen Mann zu mehr sexueller Tätigkeit verführt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein hoher Testosteronspiegel kann tatsächlich zu Haarausfall führen - das trägt auch dazu bei, dass Männer eher eine Glatze bekommen als Frauen. Pornos haben sicher kurzzeitig einen gewissen Einfluss auf den Testosteronspiegel, aber ob der nun so groß ist? Wirklich was mit ner Frau zu haben, hat sicher keinen kleineren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann ich nur bestätigen.

Jedes Mal verlor ich Haare und mein IQ schrumpfte. Heute habe ich einen IQ von 68.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wer hat dir den so ein scheiß erzählt - nein das stimmt zu 100 % nicht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du verweiblichst aber wenn du es zu oft machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh ja, das ist wissenschaftlich erforscht. 

Meine Lieblingspornodarstellerin ist Sasha Grey. Durch sie wurde ich kahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, man wird davon nur blind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ErnstPylobar
05.02.2017, 23:49

Ich dachte, das Rückenmark wird schwach.

2

Was möchtest Du wissen?