Trächtigkeit -Hündin

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

hallo, wenn deine hündin wirlich erst vor einer oder zwei wochen läufig war, kann auch der tierarzt noch nichts feststellen. wir züchten collies, und aus erfahrung kann ich dir sagen, bis du am bauchumfang was feststellen kannst, vergehen noch ein paar wochen. ich denke, du weißt, dass die "kritischen "tage etwa in der zeit vom neunten bis zum vierzehnten tag-gut gerechnet-sind. wobei die hündein aber nicht vom ersten tag an blutet,so wie sie auch zum ende der läufigkeit mehr schleim als blut absetzt. was dann auch die aufnahnebereitschaft zeigt. ein gutes mittel um festzustellen ob die hündin bereit zum decken ist, ist, wenn du sie am schwanzansatz kraulst, und sie den schwanz zur seite legt.dann vorsicht beim gassigehen. viel glück

ja, aber das ist ja alles schon vorbei. ist nicht mehr läufig, und die herren hunde hier sind auch nicht mehr so scharf auf sie... zum TA werde ich, wie gesagt, gehen. danke trotzdem =)

0

Falls hier nochmal jemand in den nächsten Tagen reingucken sollte: Eine Scheinträchtigkeit ist NICHT lebensgefährlich sondern etwas völlig normales. Sollte Deine Hündin trächtig sein, ist das am besten durch Ultraschall am 28. Tag festzustellen. Spätestens dann muss man auch mit der Ernährung etwas machen ect. Bis dahin bleib bitte völlig relaxt. Wer hier eine Sterilisation nicht von einer Kastration unterscheiden kann, sollte hier besser nicht fachsimpeln. Wenn Du Deine Hündin nicht kastrieren lassen willst: Bravo und herzlichen Glückwunsch zu der Entscheidung!! Natürlich sind die Begelitumstände manchmal lästig, aber die Folgen einer Kastration hat man leider oft jahrelang zu tragen. LG Krähe

wenn sie alleine gassi geht, würde ich auch auf trächtigkeit tippen,....aber ich kann mir das geh zum tierarzt nicht verkneifen, da sie auch scheinträchtig sein könnte und das kann unter umständen LEBENSGEFÄHRLICH für deinen hund sein.....

ja, zum TA geh ich sowieso. und alleine gassi war sie auch nicht. ist ja auch egal.

lebensgefährlich kann das sein?? das wusste ich gar nicht, warum denn?

0
@unfixedgirl

weil sich die eierstöcke oder die gebährmutter entzünden und eventuell eitern könnten und dies dann zu einer sepsis (blutvergiftung)führen kann, deshalb sterilisieren viele ihre hündinnen wenn sie nicht züchten wollen um so die gefahr einer großen op zu verhindern....

0
@Topismama

ich möchte sie aber eigentlich nicht sterilisieren, da sich unsere erste hündin dadurch verändert hat (glaub ich. ich war noch klein :P)

0

Alle von Dir beschriebenen Anzeichen können sowohl auf eine Trächtigkeit, als auch auf eine Scheinträchtigkeit hinweisen.

Aber: Mir würde für den dicker werdenen Bauch auch Gebärmuttervereiterung als Grund einfallen! Wenn sie Schmerzen hat, dann kann das auch der Grund für die unterwürfige Beschwichtigungsgeste des Händeleckens sein.

.

Und daher: Ab zum TA, um das abzuklären. Wenn es wirklich eine Gebärmuttervereiterung ist, dann muss so schnell wie möglich gehandelt werden.

oh, das hört sich nicht gut an. wobei sie überhaupt nicht den eindruck macht, schmerzen zu haben. aber das zeigen ja hunde auch nicht immer. also ab zum TA (was ich ja sowieso vor hatte :P)

0
@unfixedgirl

Unfixed - es kann sein, dass es wirklich ganz harmlos ist und der TA lacht - aber sicher ist sicher.

Ich drück Dir die Daumen, dass nichts weiter ist!

Und knuddel die Fellnase von mir. :-)

0

Trächtigkeit oder Scheinträchtigkeit. Ab zum Tierarzt.

ich sagte doch: ich werde zum TA gehen. so oder so.

0

also ich denke das es genug zeichen für trächtigkeit sind!

WIE lange ist die letzte Läufigkeit her?

Und wie kommst du auf Trächtigkeit? Hatte sie kontakt zu Rüden in der Zeit?

die trächtigkeit ist jetzt ca. eine woche her. und ja, sie hatte kontakt zu einem rüden. sonst käme ich nicht auf die idee...

0

Wenn deine Hündin vor kurzem läufig war durchlebt sie jetzt eine Scheinschwangerschaft das ist aber nichts unnormales.

ja?? ist das immer so? ne, oder?

sie war das erste mal läufig, seit ich sie habe und meine frühere hündin war sterilisiert, daher kenne ich mich damit nicht aus...

0
@unfixedgirl

Ja das ist immer so. Bei einigen Hündinen stärker bei anderen weniger.Die Symptome werden mit jeder Welpen Geburt schwächer.

0

Das könnte ein Zeichen sein. Aber auch wenn sie alles auf einen Haufen schlepp: Kissen, Decken, Stofftiere...

Was möchtest Du wissen?