Traditionelle Tischlerein in Deutschland?

3 Antworten

Aber es gibt trotzdem schon auch noch Schreinereien, die eher traditionell ablaufen. Die sind dann aber meist auf dem Land zu finden. Viele von diesen Werkstätten arbeiten aber gar nicht mehr unbedingt nur als Tischler/Schreiner, sondern als Restaurateure von alten Möbeln, weil man da ohnehin per Hand ran muss. Kannst ja mal auf dem Portal hier gucken, ob sowas, wie du suchst bei dir in der Nähe ist: http://www.schreiner123.de/index.html

Werkstätten, in denen nur mit Handwerkszeug getischlert wird, sin Hobby-Werkstätten und keine gewerbliche Einrichtungen. Geld lässt sich damit so wenig verdienen wie mit der Pferdekutsche im Güterfernverkehr.

Hey,

also ich kann Dir sagen - wie schon mein Vorredner - dass man mit Tischlerei ohne Maschinen heutzutage keinen Blumentopf mehr gewinnt. Eine Freundin von mir arbeitet in dieser Münchener Schreinerei:

http://www.schreinerei-merkl.de/schreinerei-muenchen.htm

Dort übt man zwar das traditionelle Schreiner-Handwerk teils per Hand aus (vorwiegend bei Veredlung alter Möbel, die akkuraten Feinschliff benötigen). Bei neuen Projekten in denen neue Möbel erstellt werden, müssen aber Maschinen eingesetzt werden, um die Arbeit zu erleichtern und vor allem auch voranzutreiben. Das Möbel würde ja sonst mehrere Wochen benötigen, bis er final wäre. Das kann sich kein Unternehmen leisten, schließlich kann man von zwei Aufträgen im Monat nicht leben.

Was möchtest Du wissen?