trading 212

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

genau, mach erst mal ein Demokonto, und schau wie du da zurecht kommst.

Es ist aber tatsächlich viel schwerer Gewinne mit Echtgeld einzufahren.

Hab beim Demokonto in ner Woche mein Kapital verdoppelt, mit echtem Geld ist es deutlich schwerer.

sebby6 22.04.2015, 11:10

aber hats geklappt?

0
selimmb2 22.04.2015, 11:17
@sebby6

was genau? Also ins Programm einarbeiten war einfach, dann hab ich einfach alles was ich im Internet an Fortbildungen übers Daytrading, Chartreading usw. gefunden habe durchgeguckt und dann getraded.

Geht schon auch mit Echtgeld, da fahre ich nur auch öfter Verluste ein. Ich mache dass auch noch nicht sehr lange, und bin bei einem Startkapital von 200 Euro über jeden kleinen Gewinn (1 Euro oder so) froh.

Bei mir halten sich Gewinne und Verluste insgesamt noch etwas in der Waage, aber ich Merke auch dass ich über die Zeit besser werde und etwas mehr Gewinne einfahre als Verluste.

Kann aber auch jederzeit gewaltig schief gehen, also immer schön vorsichtig sein.

Und setzt erst Echtgeld wenn du beim Demokonto wirklich regelmäßig Gewinne einfährst, die die Verluste übersteigen.

Außerdem würd ich wenn du micht Echtgeld anfängst erstmal wenig setzen, dass der Verlust nicht so weh tut, falls es schief geht.

0

Man muss schon ein wenig Ahnung haben sonst wär es wie roulette auf rot oder schwarz setzten. 50-50% Chance. Es wurde auch mehrmals nachgewiesen, dass Gewinn auf einem Demokonto, viel leichter zu machen ist, als auf einem Konto mit echtem Geld.  Hab selbst keine ahnung hab das selbst nur gehört.

trading lernen ist leicht, damit Gewinne machen ist schwer. Trading212 hat übrigens einen schlechten Ruf. WOT blockiert die Seite wegen Betrugs

Was möchtest Du wissen?