Traden sicher?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Traden ist aus meiner Sicht nichts für Laien. Tag für Tag wird meine Internetseite mit diesen dubiosen Angeboten zugemüllt. Angeblich machen da die Anleger jede Menge Geld. Tausende von Euros pro Tag. Wenn das alles so zutreffen würde, dann könnte man seinen Job aufgeben und sich über ein Mehrfaches an Geld erfreuen, als über das Gehalt, welches man jeden Monat bekommt. Schaut man im Internet rein und liest, wie manche all ihr Geld beim Traden verloren haben, so sollte das eine Warnung sein. Wenn man da laufend das grosse Geld scheffeln könnte, frage ich mich, warum Banker überhaupt noch arbeiten gehen. Die haben doch das Hintergrundwissen und könnten sich bequem im Sessel zurücklehnen  und zusehen, wie deren Bankkonto überquillt. Die Banker behalten lieber ihren Job und wissen um das Risiko, welches man beim Traden eingeht. Dann soll ein Laie in der Lage sein, Monat für Monat zig Tausende an Euros einsacken zu können. Besonders gefährlich sind binäre Optionen mit Nachschusspflicht.  Da sieht man sich, so man Pech hat ganz schnell mit einem Schuldenberg konfrontiert, der den finanziellen Ruin auf Dauer zur Folge hat.

Da sind Anlagen in Aktien weitaus empfehlenswerter. Man kann das Risiko minimieren, wenn man streut und sich nicht auf eine Aktie festlegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trading über eine App ist ein No-go. Das dient eher der Beobachtung der Positionen unterwegs. Ansonsten sieht man doch nichts auf so einem kleinen Bildschirm, wie soll man da vernünftige Einstiege finden?

Ansonsten gilt natürlich: Traden ist hoch riskant. Für die langfristige Anlage lohnen sich Aktien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
09.02.2017, 10:51

Auch kann es sein, dass man unterwegs in einem offenen WLAN hängt und dann wäre Banking das letzte was ich mit dem Handy täte.

1

Es ist wohl wichtiger, bei welchem Anbieter du handeln willst, statt auf welcher Plattform. Natürlich ist es auf einem großen Display auch übersichtlicher und du solltest dir bewusst sein, dass du da hochspekulative Produkte handelst und entsprechendes Hintergrundwissen von Vorteil ist. Kannst es ja auch so machen, dass du dir nen Broker wie xm.com suchst und dort erstmal einige Webinare/Kurse machst und auf nem Demo übst, bevor du wirklich mit Echtgeld einsteigst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wüsste nicht, warum man so etwas auf einer App machen sollte. Ich denke mal du meintest aber eher, ob das geld sicher ist und nicht, ob man gehackt werden kann oder sowas?

Ich kann dir gern einen anbieter zeigen, bei dem man (nur in der anfangsphase!) wirklich nichts verlieren kann, ich erklär dir auch warum. Zudem ist es für Normalbürger und Anfänger gut geeignet.

Hast du denn schon irgendwo mit dem Trading angefangen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?