Trabant 1.1 geht der Blinker nicht, warum?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also, wenn 1998 die Mauer fiel wird wohl ab dann kein Trabant mehr gebaut worden sein ;-)

Ich habe noch keinen Trabant gesehen, nur gehört es sei eine Pappdeckelkiste, also nicht aus Blech als Karosserieteile gebaut.

Normalerweise kommen bei elektrischen Problemen am Auto zwei Dinge in Betracht. Die Sicherung für den entsprechenden Stromkreis, oder die Masseverbindung zum Karossenblech. Da es oft einige Roststellen geben kann, kann die Rückleitung des Stromkreises zur Batterie über die Blechteile unterbrochen sein.

Es gibt Stromkreistester für Autos. Das ist oft nur eine Art Prüfstift mit Lämpchen drin und ein Stück Kabel und einer Klemme am Ende. 

Suche mal nach Prüfstift für Auto. Die Klemme kommt meist an ein Blechteil das sinngemäß den Batterie-Minuspol darstellt. Mit der Spitze berührt man z.B. den Mittenkontakt einer Blinker-Leuchte. Nun sollte der Prüfstift mit blinken.

Wer gut und sinnvoll mit solch einem Hilfsmittel oder Messinstrument umgehen kann, dürfte den Fehler leicht finden.

ich weiß, dass der Trabant 1.1 auf dem VW Motor, der auch im Polo verbaut wurde. wies genau mit der elektrik auschaut, weiß ich gerade nicht. ich tippe aber auch mal auf VAG....

meiner persönlichen erfahrung nach dürfte es am Zündschloss oder am Entlastungsrelais für den Kontakt X liegen...

lg, Anna

Natürlich solltest du die Sicherungen als erstes überprüfen .Das ist egal ob Trabbi oder Golf.

Hast du mal nach dem Blinkgeber geguckt ?

Was möchtest Du wissen?