TP Link Wlan Repeater defekt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Welchen Repeater hattet ihr bisher? Und mit welchem Router soll das ganze betrieben werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frenchmarciboy
06.01.2016, 13:20

Genau denselben! Mit einem Speedport W723V, den wir auch vorher benutzt haben.

0
Kommentar von ask123questions
06.01.2016, 13:27

Also für VDSL ist der nunmehr schon rhwas ältere W 723V nicht wirklich empfehlenswert. Ich würde euch Harware mit WLAN-AC empfehlen. Sprich FritzBox 7490 (günstigere Alternative: W 724V) und dazu den FritzWLAN Repeater 1750E. Damit sollten alle Probleme gelöst sein. Ich denke mal der Repeater, der momentan benutzt wird, ist es günstiges Modell, welches WLAN-N mit 2 Antennen hat. Da zusätzlich bei den meisten Repeatern noch die Datenrate geteilt wird, ist klar, dass niemals die 50 Mbit/s ankommen. Der Vorteil des oben genannten Repeaters ist (wenn er mit einem der oben genannten Router verwenet wird), dass die Datenrate nicht geteilt wird, da er 2,4 und 5 GHz simultan (gleichzeitig) unterstützt. Über das eine kommen die Daten zum Repeater und über das andere zum Endgerät. Außerdem haben beide Geräte 3 Antennen und den neuen AC Standard. Ihr könnt es ja mal testen, ich würde es definitiv bei einer VDSL-Leitung empfehlen. Falls es wider erwarten kein Mehrwert bringen sollte, könnt ihr das ganze ja schnell wieder Retoure schicken.

0

Die Speedtests wurden mit dem Ookla Speedtest auf einem PC, iPad Air2 und iPhone 5C ausgeführt, immer dasselbe Resultat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?