Toyota - eure Erfahrungen?

9 Antworten

Toyota ist der größte Autohersteller der Welt. Das sind sie gewiss nicht ohne Grund und sie können es sich nicht leisten Mist zu produzieren.

Zum konkreten Modell kann ich nichts sagen. Aber ein Hybrid aus 2012 bringt aufgrund der relativ alten Batterie ggf. Probleme mit sich. Eventuell kann man die Batterie aber bei Toyota prüfen lassen. Ein Austausch ist teuer.

bei so alten autos entscheidet das individuelle auto, nicht marke oder modell

du kannst voll die scheiße kaufen oder er ist ok

der ist 10 jahre alt, das ist schon alt, da kommt es auf fahrweise und pflege an, nicht auf marke oder modell

Wenn man bei ADAC die online Rezensionen zu verschiedenen Autos kennt, weiß man dass die Tester an Fahrzeugen von Toyota besonders viel Freude zu haben scheinen.

Ich fahre seit Mitte 2019 einen Yaris von 2009 und liebe dieses Auto. Er ist extrem sparsam (4,6 l) und super zuverlässig. Habe ihn mit 74000 km gekauft, jetzt hat er 96000, und außer dass bei der letzten Inspektion die Querlenker getauscht wurden, hatte er nie was. (Hatte auch mal einen Peugeot 206 und einen VW Fox und die waren beide öfter in der Werkstatt als bei mir zu Hause.)

Mein Papa war ebenfalls Toyota-Anhänger; nachdem meine Mutter mit unserem ersten einen Unfall mit Totalschaden hatte, hat er gleich wieder einen gekauft.

Immer wieder Toyota!

Ich fahre seit 11 Jahren einen 2010er Avensis CVT, mit mittlerweile 165.000 km, als Zweitwagen seit 2 Jahren einen 2004er Yaris mit Minimalausstattung und 168.000 km.

Beide Klasseautos, problemlos, zuverlässig. Der Avensis geht immer noch alle 15.000 km zur Inspektion in die Vertragswerke, hat er sich verdient.

Ich möchte nix anderes als Toyota mehr fahren...

Was möchtest Du wissen?