Toxoplasmose HILFE?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

Toxoplasmose kann dir nicht gefärhlich werden, nur deinem ungeborenen Kind.

Aber angenommen deine Katze ist Träger des Erregers, dann wurdest du mit großer Wahrscheinlichkeit schon längst infiziert und dein Körper hat bereits Antikörper gebildet, wodurch auch deinem ungeborenen Kind keine Gefaht droht.

Gefährlich ist Toxoplasmose nur, wenn es während der Schwangerschaft zu einer Erstinfektion kommt.

"Wenn der Bluttest negativ ist, bedeutet das, dass Sie nie eine Toxoplasmose hatten und somit auch keine Immunität dagegen. Da es eben ein paar Wochen dauert, bis die Antikörper nach einem Kontakt mit dem Erreger auftauchen, kann es sein, dass Ihr Arzt/Ihre Ärztin den Test sicherheitshalber wiederholen lässt.

Wenn der Bluttest positiv ist, gibt es Antikörper in Ihrem Blut. Meistens heißt das, Sie sind bereits einmal mit Toxoplasmose in Kontakt gekommen und haben eine Immunität entwickelt. Damit stellt Toxoplasmose keine Gefahr für Ihr Baby da. In einigen wenigen Fällen heißt es aber, dass Sie sich mit Toxoplasmose während Ihrer Schwangerschaft infiziert haben, was wiederum ein Risiko für Ihr Baby darstellt."

https://www.babycenter.de/a8502/toxoplasmose-in-der-schwangerschaft

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das wäre in keiner Weise schlimm. Du würdest es mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit nicht einmal merken. Man hat ein paar Tage lang erkältungsähnliche Beschwerden, das war's.

Gefährlich ist es für Schwangere, genauer für ihre ungeborenen Babys.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Somethings
11.08.2017, 15:20

Okay, danke !

0

Was möchtest Du wissen?