Toxic Radeon R9 270X-frage zur Stromversorgung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist zwar möglich, aber technisch keine saubere und zudem etwas riskante Lösung. Denn an 2x4 Pin Molex hast Du lediglich je eine +12V - Zuleitung mit geringem Leiterquerschnitt. Ein nativer 6Pin - PCIe hat aber je 3 x Masse und 3 x +12V.

Was bei "kleinen" Karten mit geringer Leistungsaufnahme eventuell gerade noch halbwegs sicher funktionieren könnte, das wird an einer Karte mit knapp 200 Watt Leistungsaufnahme durchaus riskant werden. ( Überlastung / Überhitzung = Gefahr eines Kabelbrandes )

Denn letztlich weiss man ohne genaue Messungen nicht, wieviel Leistung über den PEG-Steckplatz und die beiden PCIe - 6Pin Anschlüsse jeweils im Maximum zu welcher Zeit abgegriffen werden.

Also als Dauerlösung würde ich es nicht empfehlen und zudem bei den ersten Belastungsproben ganz genau die Temperaturen der Molex-Zuleitungen im Auge behalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PfandflascheGER
25.12.2015, 22:15

So hat alles geklappt....beim zocken bleibt alles leise/kühl wenn man GPU/CPU voll auslastet wirds zwar etwas lauter aber alles bleibt im Grünen bereich, hat also alles geklappt :)

0

Was möchtest Du wissen?