Tourismus studieren an einer Fachhochschule, ohne Gebühren

1 Antwort

Guten Morgen,

machst du das Fachabi oder eine fachgebundene Hochschulreife? In der Regel kannst du mit dem Fachabi nur an FHs und nicht an Universitäten studieren, obwohl es da in vielen Bundesländern ausnahmen gibt. Spontan fallen mir bei den gebührenfreien FHs Dresden und Frankfurt a.M. ein. Hier hast du aber nochmal eine Liste in der du stöbern kannst: http://www.tourismus-studieren.de/tourismus-studieren-in-deutschland/.

Ich mache mein Fachabi auf einer kaufmännischen Schule und nachdem ich den schulischen Teil erworben habe, muss ich ein sechsmonatiges Praktikum im kaufmännischen Bereich absolvieren um ein Studium zu beginnen.

Ersteinmal vielen Dank für die Liste und dann noch eine Frage, viele schreiben hier Hochschule wäre bloß ein anderer Begriff für Fachhochschule. Andere widerum meinen, dass die Hochschule ein anderes Wort für Universität ist.

Dass ich mit dem Fachabi nicht an die Uni darf weiß ich auch, leider weiß ich jetzt aber nicht welche der obigen Aussagen stimmt.

0

Studium zum Thema Reisen/Tourismus an staatlichen Unis?

Hallo erstmal,

ich bin 18 Jahre alt, blond und weiblich. Ich reise für mein Leben gerne. Da ich mich noch nicht in die Berufswelt traue, würde ich nach dem Abitur, dass ich Gott bewahre hoffentlich bestehe nächstes Jahr, gerne erst studieren.

Jetzt habe ich mal nachgeguckt und sehe, dass es nur private Hochschulen gibt, die speziell Tourismus zum Studieren anbieten. Die sind leider nur sehr teuer und an sich mag ich es nicht, in kleinen Klassenräumen zu studieren.

Kennt irgendjemand Studiengänge an staatlichen Hochschulen, die mit dem Thema Reisen, Tourismus, Management etc. zu tun haben? Vielleicht kennt der- oder diejenige ja auch zufällig eine gute Universität im Raum NRW dazu.

Vielen lieben Dank, freue mich auf Antworten.

...zur Frage

Nach sozialen fachabitur Tourismus studieren?

Ich mache ein 4 jähriges fachabitur in dem ich auch eine Ausbildung als sozial- Assistentin und Erzieherin absolviere.
Mein Wunsch ist aber unglücklicherweise Tourismus Management zu studieren.
Kann ich dies nach meinen fachabitur soziales machen? Oder brauch ich ne Umschulung oder ein komplett neues fachabitur?
Es ist mein Traum und jetzt bereue ich es einfach nur diese Richtung in soziales gegangen zu sein, Vorallem weil der Lohn unterste Schublade ist !!  :( bitte Hilfe .. ich kann langsam nicht klar denken
Ich bedanke mich bei jeder ernsten Antwort schonmal !

...zur Frage

An welcher Fachhochschule kann ich studieren?

Die Frage steht eigentlich schon oben. Aber ich erläutere es mal etwas genauer. Ich mache gerade mein letztes Jahr (Gymnasium) und werde danach das Abitur haben. Ich weis, dass ich mit einem Abitur fast überall in DE studieren kann, meine Frage ist jedoch, was passiert wenn ich meine Abschlussprüfungen nicht hinbekommen und somit das Abitur nicht bestehe, also dann habe ich ja das Fachabitur (falls ich danach halt nicht mehr weiter mache)? Ich weis auch, dass man mit einem Fachabitur studieren kann, aber halt nur an Fachhochschulen. Kennt jemand irgendwelche Fachhochschulen in NRW (Dortmund, Köln, Wuppertal)? Ich bin irgendwie völlig überfördert, wenn ich im Internet selbst danach suche, weil ich mich nicht orientieren kann.

Meine andere Frage wäre, an welcher Universität in NRW (in der Umgebung Dortmund, Köln, Wuppertal) kann ich mit meinem Fachabitur studieren (dann aber halt in einem bestimmten Bereich)?

...zur Frage

Mit Fachabitur mit Schwerpunkt Gesubdheit Tourismus studieren?

Hallo, ich mache gerade mein Fachabi mit dem Schwerpunkt Gesundheit. Jetzt möchte ich abet Tourismus studieren. Kann ich das? Zudem mache ich auf dem Berufskolleg meine vollständige Fachhochschulreife. Reicht das oder muss ich noch ein Praktikum in Tourismus absolvieren? Kann ich mich vor dem Praktikum bewerben oder erst danach und riskieren, dass ich nicht genommen werde und das Praktikum umsonst war?

...zur Frage

Soziale Arbeit studieren mit Fachhochschulreife im handwerklichen Bereich?

Hallo ich bin 20 Jahre alt und gelernte Tischlerin. Ich habe neben meiner Ausbildung mein Fachabitur gemacht, welches nun natürlich im handwerklichen Bereich ist. Ich hab meine Ausbildung zwar durchgezogen aber wusste, dass ich eigentlich nicht weiterhin Tischlerin bleiben möchte. Im Anschluss an die Ausbildung hab ich jetzt ein Freiwilliges soziales Jahr in einer Kita begonnen. Der Umgang mit Menschen gefällt mir so gut das ich nach reichlicher Überlegung gerne soziale Arbeit studieren würde. Ich habe bei sämtlichen Fachhochschulen und auch bei google nach den Voraussetzungen geschaut aber überall steht einfach nur Fachabitur. (nicht Fachabitur im einschlägigen Bereich oder ähnliches). Meine Frage ist nun ob jemand weiß oder schon Erfahrung damit hat ob ein Fachabitur ,egal welche Richtung, ausreicht um soziale Arbeit zu studieren. Oder möchten die Fachhochschulen doch eigentlich ein einschlägiges Fachabitur als Voraussetzung sehen. Danke im voraus ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?