"touch-and-go" auf Deutsch?

6 Antworten

Kann man nur umschreiben.

Es geht darum, dass bei einer Touch-and-go-Situation versucht wird, sämtliche möglichen Schwierigkeiten zu umgehen.

Kommt aus dem Fliegerjargon. Da werden Touch-and-go-Landungen durchgeführt um Personen und/oder Fracht schnellstmöglich auszuladen, ohne wirklich landen zu müssen. Das Ausladen geschieht quasi während des Rollens auf der Landebahn. Das Flugzeug stoppt aber nicht, sondern startet dann sofort durch, wenn das Ausladen beendet ist.

Das ist ja eine schwierige Frage. Ich kenne weder diese Redewendung, noch weiß ich, was Du genau mit JJJ meinst...

Ich hätte aus dem Bauch raus vermutet, dass es um so was wie "zuschnappen und loslegen" geht.

Gefunden habe ich aber das hier https://de.m.wikipedia.org/wiki/Touch-and-Go

Im übertragenen Sinne beschreibt das also, dass man etwas ohne Pause, ohne Zwischenlandung erledigt. Im Vorbeigehen, könnte man sagen.

Meinst du das so, dass seit JJJ keiner mehr anhält,  sondern alle nur noch so durchrauschen, statt innezuhalten? Vielleicht kannst du das Phänomen noch etwas genauer beschreiben.

Ich setze mal ein: Ever since 9/11, it's all touch-and-go. Anders kann ich mir den Sinn nicht vorstellen.

Seit dem 11/9 (das ist deutsche Schreibweise) ist die Welt aus den Fugen geraten.

...ist nichts mehr wie vorher.

"JJJ" sehe ich als Platzhalter.

Die Sache sehe ich genau wie Du.

2

Ja, das ist die Idee dabei. Danke, Hans

Ein gutes Beispiel, ganz nebenbei.

"aus den Fugen geraten" ist interessant.

Es ist nicht 1:1, aber das Gefühl ist da.

1

Was möchtest Du wissen?