Toter fuchs im Wald Ritual?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Doof gesagt: wenn Omma vor Edeka umkippt, dann ist auch anzunehmen, dass edeka bösartige Rituale durchführt?

Als ich letzten Herbst nen toten Fuchs neben dem Wanderweg sah, hatte ne Woche später auch wer versucht, ihn mit Erde zuzuschütten (schwierig, da sehr fester Untergrund). Da denk ich auch nicht gleich an den Axtmörder vom Dienst.

Also: hör mit den Drogen auf und guck andere Filme.

So, so, Du wusstest also nicht, dass Edeka schwarzmagische Rituale durchführt^^? Allein die Werbung: Wir LIEBEN Lebensmittel... ^^

4

Es liegen 3 Jahre zwischen den Todesfällen. Ich betone 3 Jahre!!!!

Und nein es ist kein satanisches Ritual. Ich muss es wissen, ich bin Satanist. Satanisten töten keine Tiere. Wir haben da gewisse, selbstaufgestellte Regeln.

Es wird nen kleines Kind gewesen sein, welches den Fuchs begraben wollte. Du solltest nun viel mehr dein Ordnungsamt anrufen und den Leichenfund melden. Und das meine ich ernst. Diese veranlassen dann die Entsorgung. Solch ein Kadaver ist Überträger vieler Krankheiten. Und wenn Kinder da schon gespielt haben, sollte er schnellstmöglich abgeholt und entsorgt werden. Kümmer dich lieber dadrum, da machst du etwas vernünftiges.

Über satanistische Rituale solltest du dir keine Gedanken machen, denn zu diesen werden keine fremden Opfer gebracht. Auch wirst du nie irgendwelche Überbleibsel von satanistischen Ritualen finden, wir achten sehr darauf unsere Ritualstätten auch wieder sauber zu hinterlassen.

jetzt wirds ja noch lustiger sprichst du für alle satanisten?

andere sollen auch kot verspeist haben ekelüberwindung

1
@ottowohl

Na Du scheinst Dich ja auszukennen ;-)) Und klar werden bei diesen Sekten auch Tieropfer gemacht. das ist bekannt!

0
@Bastet777

Vorallem aber Menschenopfer. Gerade solche Menschen, die dumme Fragen stellen und dumme Kommentare hinterlassen, wie ottowohl, sind begehrte Opfergegenstände.

Oh mein Goth.

0

Ich schätze mal, dass der Fuchs von ein paar Kindern beim Spielen gefunden worden ist. Nur bitte ruf beim nächsten Mal, wenn du einen toten Fuchs findest das zuständige Ordnungsamt an und gib bescheid. Kann ja sein dass das arme Tier die Tollwut hatte. Andere Tiere wie Hunde oder Katzen und klar anderes Wild könnten sich anstecken. Oder Kinder....

Unsinn! Wenn ein toter Fuchs gefunden wird, dessen Todesursache nicht ersichtlich ist, dann ist das Veterinäramt und nicht das Ordnungsamt zu informieren. Wie soll sich übrigens jemand an einem toten Fuchs mit Tollwut infizieren?

0

Zwei Füchse in drei Jahren sind jetzt nicht so der Anlass zu der Vermutung, da würde Schwarze Magie praktiziert. Da starb wahrscheinlich wieder ein Fuchs und ein paar Witzbolde haben was draufgeschmissen..ist blöd, sinnlos und zeugt nicht von Intelligenz aber wenn der Fuchs eh schon tot war (was ich hoffe und denke), dann ist das eben so.

Das kann alles mögliche sein, selbst Zufall ;D

Was möchtest Du wissen?