"Toter" Backenzahn macht nach 3 Jahren Beschwerden,Wurzelbehandlung erfolgt, nicht besser nach 3 Tag

9 Antworten

Wahrscheinlich hat er eine Wurzelkanalbehandlung gemacht. Wenn du eine Wurzelspitzenentzündung hast, kann es noch schmerzen. Hoffentlich kann der Zahn gerettet werden. Oft ist bei diesen wurzelbehandelten Zähnen nach Jahren eine Rettung nicht mehr möglich. Aber du hast ja sicher noch einen Kontrolltermin. Jetzt würde ich erst mal abwarten, ob du Glück hast und der Zahn sich eventuell wieder beruhigt.

Wieso Wurzelbehandlung, wenn kein Wurzel mehr da ist? Verstehe ich nicht.

Ich hatte mal ne Wurzelbehandlung. Bis zu einer Woche nach der OP hatte ich noch Schmerzen. Ist wohl normal. Aber als es ein Jahr später wieder anstand, und der Zahnarzt mir nicht versprechen konnte, dass es nicht wieder kommt, habe ich mir den Zahn ziehen lassen. Er wollte nciht. Aber ich wollte nicht jährlich diese Schmerzen ertragen.

17

Wurzelbehandlung ist keine OP ! Oder hast Du eine WSR ( Wurzelspitzenresektion) bekommen?

0

Ja das kann sein. Es können ja Bakterien dran sein. Vielleicht braucht Du Antibiotikum. Wenn nicht besser in nächster Zeit dann ziehen lassen. Mehr als eine WSR geht nicht..

Ich habe in meinen unteren Backenzahn oben und an der seite 2 löcher, heute nacht bin ich aufgewacht vor schmerzen. Am meisten schmerzt es in der wurzel ich?

hatte vorher nie irg Probleme oder schmerzen. Da ich ziemlich schlechte Erfahrungen mit Zahnärzten habe, habe ich deshalb richtige angst und will erst nicht hin gehen. Was kann ich machen damit die schmerzen weg gehen bzw etwas nachlassen?.. OHNE ZUM ZAHNATZT zunächst zu gehen? Und die nächste frage wäre, bei meinen letzen Zahnarzt Termin hatte ich schmerzen an den Schneidezähnen wenn ich etwas süßes gegessen habe darauf hin kam mein Zahnarzt und bohrte mir an den kompletten Schneidezähnen meinen eig kompletten Zahnschmelz weg womit nach wenigen Tagen meine zähne sich komplett schwarz verfärben wenn ich nun mich doch zu m Zahnarzt traue und er dies sieht, und dies erneut behandeln will aber ich sage ich möchte das nicht macht er das dann trotzdem gehen meinen willen?!

...zur Frage

Versiegelter Zahn - Schmerzen beim kauen - Was tun?

Hallo,

meine Backenzähne wurden vor ca 3 Jahren versiegelt.

An einem versiegelten Backenzahn im Unterkiefer habe ich seit kurzem beim Kauen (vermehrt bei süßem/saurem) ziehende Schmerzen.

Was soll ich tun?

Wie kann der Zahnarzt da etwas feststellen? Kann die Versiegelung entfernt werden? Muss dazu am Zahn gebohrt werden?

...zur Frage

Frage an alle Zahnärzte: Wann ist eine Wurzelbehandlung sinnvoll?

Ich habe einen abgestorbenen Zahn (kleiner Backenzahn), der bisher keine Probleme macht. Ich kann damit gut kauen. Er ist blombiert und ohne Karies. Er verursacht keine Schmerzen. Mein Zahnarzt sagt dass nun eine Wurzelbehandlung nötig ist. Er sagt, ein toter Zahn kann sich entzünden. Nur, nach einer Wurzelbehandlung ist der Zahn ja immernoch tot. Warum kann man den Zahn nicht so lassen wie er ist, solange er nicht stört.

...zur Frage

Wurzelbehandlung am Backenzahn? HILFE

Ich war heute beim Zahnarzt und sie meinte das bei mir am Backenzahn eine Wurzelbehandlung gemacht werden muss, weil ich starke schmerzen habe. Ich wollte wissen ob das wehtut (bin ein Angsthase wenn es um Zahnarzt geht)??? Und wie lange das ungefähr dauert?? Hat jemand Erfahrung bitte HILFE

...zur Frage

Revision einer Wurzelfüllung, Zahn ziehen, oder Zahnersatz?

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe seit etwa 3 Tagen mit Schmerzen am Backenzahn zu kämpfen. Vor mehreren Jahren gab es genau an diesem Zahn eine Wurzelbehandlung und eine Amalgamfüllung, die laut Arzt mittlerweile locker sitzt und angebrochen ist.

Mein Zahnarzt erster Wahl hat behauptet, dass der Zahn auf Grund einer chronischen Entzündung an der Wurzel rausgezogen werden muss, daraufhin wollte ich mir erstmal von einem anderen Arzt eine zweite Meinung reinholen.

Der zweite Zahnarzt behauptet wiederum, dass der Zahn drin bleiben kann, allerdings eine Revision der Wurzelbehandlung nötig wäre.

Klingt ja schon mal besser, allerdings würde der Preis für eine Revision inkl. Füllung zwischen 500 und 1000 Euro liegen.

Ich hatte noch nie eine Revision und hab keine Ahnung wo der Preis im Durchschnitt liegt, trotzdem scheint mir der Preis ein wenig zu hochgegriffen zu sein, oder was meint ihr? Laut Arzt halten sich die KK gerne ziemlich zurück bei solchen Fällen.

Bin gerade etwas verzweifelt! Wäre euch über jede Hilfe sehr Dankbar!

Viele Grüße!

...zur Frage

Watte aus dem Zahn gefallen (Wurzelbehandlung)?

Hallo Leute,

ich war vorgestern beim Zahnarzt da ich ein paar Tage starke schmerzen im Backenzahn hatte.

Aufgebohrt und siehe da, toter Nerv und Eiter im Zahn baah. Der Zahnarzt hat den Zahn offen gelassen. (Medikament rein + Watte)

Die schmerzen sind nun fast weg, aber mir ist nun die Watte aus dem Loch gefallen. Was soll ich nun tun?!?!?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?