Tote Tiere beim Tierarzt

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

ich denke, dass sie einfach zu einer tierkörperbeiseitigungs anlage gebracht werden und alle zusammen verbrannt werden...

Wir haben unser Mädel mitgenommen und einäschern lassen und auf unserem Gassiweg verstreut... das war ein würdevoller Tod, nach 12 Jahren bei uns =)

Die müssen eigentlich der Tierkörperverwertung zugeführt werden. Je nach Bundesland finden sich mal wieder, wen verwundert dies in Deutschland, Unterschiede. In Sachsen-Anhalt war man die letzten Jahre sehr rege darin Tierfriedhöfe abzuschaffen. In der freien Natur darf man seinen Kumpel ebenfalls nicht zur letzten Ruhe betten. Und auf dem eigenen Grund und Boden gilt dies eigentlich ebenso. Da Tiere in diesem Land als Sache bewertet werden sind tote Tiere somit Müll,Sondermüll und jener wird verbrannt.

also, bei uns in der praxis ist das so:

wenn die besitzer das tier nicht mitnehmen können, kommt es in unsere gefriertruhe (kadaver) und wird schockgefroren. einmal in der woche wird diese box geleert und die tiere werden zu einer verbrennungsanlage gefahren.

das ist alles kostenlos. nur für die euthanasie (= einschläferung) muss bezahlt werden.

LG.

bei der Tierwiederverwertung werden u a die Felle weiter verarbeitet und auch Schmierseife angefertigt....

Im Regelfall werden die Tiere erstmal gesammelt, meißtens eingefroren. Diese werden dann regelmäßig entweder verbrannt oder gemahlen. Auf keine Fall landen Tiere auf dem Müll, auch wenn das viele behaupten. Frag am Besten direkt deinen Tierarzt, welchen Weg er wählt.

ich denke wenn du dein tier da einschläfern lässt kannst du es mit anch hause nehmen und "beerdigen" oder so

Die toten Tiere werden vom TA dem Besitzer übergeben. Und dann ist das dessen Sache.

Faucher 11.04.2010, 21:23

Quatsch!

0
Pumukl 11.04.2010, 21:30
@Faucher

Ein prägnanter Kommentar, aber ganz sicher Quatsch!

0

ich habe mal gehört das diese verbrannt werden, ich denke auch das sie diese nicht mit samthandschuhen anfassen, schreckliche vorstellung

moonwalker001 11.04.2010, 21:16

das tier ist dann tot! nur eine leere hülle.

0

Meine Tiere werden nur bei uns im Garten begraben!! Ausser die Pferde natürlich..;-)

Der Tierarzt liefert sie ins Krematorium, wo sie verbrannt werden.

die kommen zu einer Tierkörperverwertung

Tux31 11.04.2010, 21:14

Ja, aber was passiert da genau?

0
Socat5 11.04.2010, 21:14

Dafür muss man auch noch bezahlen -.- Also lieber wieder mitnehmen und im Garten begraben.

0
doris11 11.04.2010, 21:17
@Socat5

Seit Jänner 2001 ist es verpflichtend die Endprodukte thermisch zu entsorgen. Da Tiermehl durch seinen Fettgehalt einen Heizwert von Braunkohle besitzt und Tierfett den von Heizöl, können die Produkte in der Zementindustrie und in Müllverbrennungsanlagen als Substitut für fossile Brennstoffe verwendet werden. Leider ist die thermische Entsorgung kostenpflichtig

quelle: http://www.btkv.at/

0
Arco01 12.04.2010, 07:06
@doris11

Ja, die Östereicher mögen so verfahren, doch es gibt noch den grossen nördlichen Nachbarn, die BRD und in der ist alles etwas anders.

0

hm ich würde da keine antwort drauf haben wollen

Was möchtest Du wissen?