Tote an der Ostfront (zweiter Weltkrieg)?

3 Antworten

Die Zahlen sind nicht wirklich zu beziffern, schon gar nicht exakt - man kann sie nur >über den Daumen< so ca. "annähernd schätzen".

Der hier von freieswort genannte Link dürfte da recht realistische Sch#tzungen ergeben, bzw. eine grobe Übersicht verschaffen.

Warum sind solche Zahlen nicht zuverlässig ?

Man muß ganz einfach dabei berücksichtigen, das DIE POLITIK - egal welche man da nimmt >NIE EHRLICH IST< - weder damals, noch heute. Die eigenen, die parteipolitischen oder eben strategischen Umstände "zwingen" die wohl immer aus welchem Grund auch immer verlogene Obrigkeit dazu, reale Fakten zu beschönigen oder zu vertuschen. Nicht umsonst etablierte sich sofort in den Nachkriegsjahren der Ausspruch im Volksmund :

"Der Dank des Vaterlands.......... wird euch ewig nachschleichen, ABER NIE ERREICHEN !"

An dieser gebräuchlichen und verächtlichen Umänderung der ursprünglichen Aussage >das der Dank dem Einzelnen garantiert sei<, ist die Aussagekraft und die Zuverlässigkeit der (damaligen) Politik in der Bevölkerung sehr deutlich einzuschätzen, da die Soldaten, die das Glück hatten zu überleben, die wahre Realität schnell am eigenen Leib erleben durften.

GELERNT hat aber der "kleine Mann" jedoch wieder einmal fast nichts - das blinde Vertrauen in die jeweilige NEUE POLITIK ist gerade bei uns Germanen meistens GRENZENLOS und völlig NAIV.

Zustand heute: Wir wählen unsere "Volksvertreter" in ihre Posten, und das unter der Maßgabe, das dann die Politiker dem Wähler / dem Volk gegenüber KEINERLEI AUFLAGEN oder wirklichen Plichten wie z.B. Wahrheitspflicht, Schadenersatz bei vorsätzlichen falschen Wahlversprechen udg. haben.

Der bei uns gewählte Politiker ist NUR SEINEM EIGENEN GEWISSEN VERANTWORTLICH und darf aber dafür frei von jeglichem Regress jeden Murks bauen, der wie auch immer eine Mehrheit unter Seinesgleichen findet. Man sagt im Volksmund nicht umsonst:

"Politiker und Zeitschriften-Drücker dürfen beim Job gnadenlos lügen wie es ihnen gerade beliebt oder nützt - alle anderen werden dafür aber zur Verantwortung gezogen, SOGAR DIE PUTZFRAU ! "

https://youtu.be/uXE4ODctMtk

Dort wird alles aufgelistet.

Danke für die Antwort! :)

1

ziemlich verwirrend dieses video,zudem ist da drin die immer wieder falsche behauptung dass der Stalingrader Kessel der Wendepunkt des Krieges wäre,es war Nordafrika

0
@Fiktivum

Ausserdem haben in Vietnam praktisch Russland und USA gegeneinander gekämpft,usw

0

Dieses Video zeigt die Verluste in aller Deutlichkeit, vor allen Dingen auch die unterschiedlichen Dimensionen von der Westfront zur Ostfront.

Somit wird auch die Behauptung der D-Day als Wende des Krieges, als Absurdum klar erkennbar. Der Afrikafeldzug war nur eine Niederlage, wie viele andere auch nur.

0

Was möchtest Du wissen?