Mein Auto ist ein Totalschaden (Schrott), wer übernimmt den Schaden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Versicherung des Unfallverursachers muß dem Leasinggeber/Eigentümer den Zeitwert des Fahrzeugs und eventuelle Zusatzkosten ersetzen. Willst du das kaputte Auto immer noch kaufen/finanzieren? Bespreche mit dem Leasinggeber wie es weiter geht. Ob du ein neues Auto least oder ein anderes kaufst/finanzierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die gegnerische Versicherung entschädigt dich so, als wäre dieser Unfall nie passiert. Das heißt, es wird entweder die Reparatur bezahlt oder im Falle eines Totalschadens (ich sehe hier keinen Totalschaden an deinem Auto, wenn es tatsächlich einen Wert von 50.000 Euro hatte) die Differenz aus Wiederbeschaffungswert und Restwert. Das bedeutet: Du kannst dir ein vergleichbares Auto als Gebrauchtwagen kaufen. Wenn du ein neues Auto haben möchtest, musst du die Differenz zu einem Neuwagen selbst bezahlen.

Aber in deinem Fall wird es auf eine Reparatur des Autos hinauslaufen, wenn dein Auto das dunkle auf dem Foto ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abrakadabria
08.03.2016, 12:07

Die polizei war heute morgen wieder da, im hellen sieht man: das auto ist ein Totalschaden. Alleine die Elektrik ist hinüber, Motor kaputt, Das auto nur noch halb so lang ..

0

normalerweise wird der zeitwert des autos berechnet und des geld bekommst du dann von der versicherung. außerdem steht dir für eine bestimmte zeit (glaub grob 2 wochen) ein leihwagen zur verfügung.

war zumindest bei mir damals so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofort einen Anwalt beauftragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abrakadabria
08.03.2016, 12:09

wir haben deb anwalt schon verständigt... es handelt sich insgesamt um einen schaden über 100.000€ den der junge tragen muss... fraglich ob die versicherung das übernimmt...

0

Du armer ! Der 17-jährige darf doch noch garnicht allein fahren, von wem war denn das Auto, das er fuhr ? Auf ihn wird jetzt eine Menge Ärger zukommen und ich denke mal das müsste seine Haftpflicht übernehmen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abrakadabria
08.03.2016, 11:44

Hallo!
der 17 jährige hat seinen Führerschein erst bekommen, das Auto gehörte seiner Mutter. Ich (w) habe direkt den Krankenwagen gerufen als es geknallt hat bevor ich mit Jemandem geredet habe...
Er wollte "mal alleine" Auto fahren...

0

Was möchtest Du wissen?