Totalschaden am Leasingauto verschuldet

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du Vollkasko versichert bist und eine Neuwertentschädigung besitzt die auch derzeit noch gültig ist, bekommst du ein kompletten Neuwagen, ansonsten entweder den Zeitwert ausbezahlt oder ein gleichwertiges Auto.

Generell musst du dich aber nun sofort mit deinem Leasingpartner in Verbindung setzen und am Besten auch dort das Auto abstellen lassen um alles über ihn laufen zu lassen.

Aber keine Sorge, bis auf die Selbstbeteilung und die Erhöhung der Versicherungsprozente wird da nicht viel passieren. Doof ist sowas halt immer besonders kurz vor dem Neujahr, da deine Versicherung nun kurz vor dem Fall doch noch hochgestuft wird.

Du least einen neuen Wagen und das alte Fahrzeug bezahlt die Versicherung dem Leasingunternehmen. Aber Deine Vollkaskoversicherung wird ab Januar merklich teurer. ;-)

du musst den unfall sowieso melden, bei der gelegenheit wirdst du erfahren was du für einen ersatzwagen nehmen darfst. dein leasingvertrag läuft weiter, ggf. musst du den restwert zahlen und die leasinggesellschaft lässt das auto verschrotten.

Erstmals Glückwunsch, dass du nicht verletzt bist, aber am besten kannst du das mit deiner Leasingfirma regeln, sonst steht alles im Leasingvertrag!!!

Hotline 03.12.2012, 09:00

Woher willst du wissen, das er nicht verletzt ist?

0
dahlien100 03.12.2012, 09:05
@Hotline

Wenn ich gerade einen Unfall gehabt hätte, würde ich nicht am Computer sitzen, wenn ich verletzt wäre!!!

0

Die Versicherung wird die Maximalsumme zahlen, Du den Rest.

Das zahlt die Vollkasko.

Mit Vollkasko und GAP kann Dir eigentlich nichts passieren.

Mit einer Ausnahme: grob fahrlässig oder besoffen gewesen.

Die Frage solltest Du mit der Leasingfirma und der Versicherung klären. Ruf doch einfach an !!

Was möchtest Du wissen?