Totaler Filmriss obwohl ich kein Alkohol getrunken hatte

4 Antworten

Seltsam oo ..vllt liegt es an der wetterwandel oder du bist einfach durch eine schlechte Ernährung unkonzentriert? Ess mal paar nüsse ^~^ oder deine Gedanken sind bewusst/unbewusst woanders..oder oder du hast Schlafmangel? Oder trinkst du zu wenig? Oder tust du zu viele Sachen gleichzeitig? Sonst würde mir noch zu wenig trinken einfallen ..oder du bekommst Alzheimer xDD ..naja das wird schon wieder :3 Lg ♡

Danke für die ganze Tipps aber mach ich ja alles schon. Hoffentlich kein Alzheimer. Ja hoffentlich wird's wieder. Man kommt sich schon ziemlich doof vor

0

zu weniger schlaf, zu wenig gegegessen/ getrunken=?

Schlafen tue ich eigentlich normal. Essen und trinken auch. Ich schlaf aber auch nicht durch. Sondern wach nach einer Stunde auf. Aber das ist bei mir normal

0
@leaceline1998

7 Stunden Schlaf sollten es schon sein, wenn du dann noch weniger isst und trinkst, schaltet dein Körper auf Sparflamme. Dann kann es vorkommen, dass du dir Sachen schlechter merken kannst bzw schneller vergisst.

0

Ich hab jetzt die Ursache gefunden. Trotzdem danke :)

0

mhh.. Kenn ich nur vom Alkohol.. Wenn es nochmal vorkommt solltest du mal zum Neurologen. Eine bekannte hatte das mal, nur das sie 2 Tage vergessen hat und naja ... is keine schöne Geschichte.

Ja finde ich auch. Und jetzt versuchen wir die Tage aufzuarbeiten und egal was er mir sagt ich vergess es sofort. Ist sehr ungewöhnlich

0

Halluzinationen und Blackout wegen (wenig) Alkohol oder doch etwas im Glas?

Und zwar ich war zu Silvester feiern, habe aber nicht viel mehr getrunken als sonst, vertrage auch ziemlich viel. Jedoch kann ich mich nach einiger Zeit plötzlich an ziemlich nichts mehr erinnern und laut Erzählungen war ich etwas 'abwesend' und ich konnte meinen Kopf nicht mehr richtig halten. Ich war wie wenn ich total besoffen wäre habe aber nicht erbrochen oder ähnliches. Eigentlich ein Rausch aber was mich zweifeln lässt am Tag danach hatte ich schlimme Halluzinationen, im Dunkeln sah ich mir bekannte Personen aber auch Horrorgestalten welche mit mir 'kommunizierten', mich anfassten, ich spürte es, mein Puls raste es war extrem angsteinflößend. Auch Punkte, Farben&Formen sah ich. Es ging sicher 3 Stunden so. Das kann doch nicht am wenigen Alkohol liegen, oder? Ich habe keine Drogen genommen, könnte mir was verabreicht worden sein?

...zur Frage

Warum kann man bei zu viel Alkohol einen Filmriss bekommen?

Wieso bewirkt Alkohol manchmal, dass man vergesslich wird und DINGE tut, an die man sich später nicht erinnern kann? Werden da irgendwelche Synapsen im Gehirn blockiert oder wie geht sowas?

LG ISA

...zur Frage

Warum habe ich nie Filmrisse?

Hallo, ich bin weiblich und bitte 20. Bis jetzt habe ich noch die Erfahrung des Filmrisses gemacht, auch noch die eines fragmentarischen Filmrisses. Mir ist es noch nie passiert, dass mir jemand etwas von einer durchzechten Nacht erzählt hätte, woran ich mich nicht mehr erinnern konnte, bei mir passiert es eher, dass ich Leuten viele viele Dinge erzählen kann, die sie nicht mehr wissen. Es kann auch wirklich nicht daran liegen, dass ich nicht genug Alkohol trinke. Ich versichere, dass ich wenn ich trinke auch richtig trinke und bedauerlicher Weise auch das eine oder andere Mal zu viel. Dennoch kann ich mich an alles Erinnern, selbst wenn ich schwankend (obwohl ich es mittlerweile schaffe meine Grobmotorik auch arg besoffen relativ gut im Griff zu haben) nach Hause gekommen bin und dann die nächste halbe Stunde oder sogar den nächsten Morgen über der Kloschüssel verbracht habe. Also nun die Frage:

Wer von euch hat dasselbe "Problem"? Und wie ist euer Erinnerungsvermögen generell so? + Hat eure Mutter in der Schwangerschaft das gelegentliche, von Medizinern als unschädlich angesehene, Gläschen Wein oder Bier in der Schwangerschaft komplett weg gelassen? (Ich frage letzteres, weil Wissenschaftler wohl der Ansicht sind, dass eine Korrelation zwischen Black-Outs später beim Kind (auch fragmentarischen) und Alkoholkonsum der Mutter in der Schwangerschaft besteht. Ersteres, weil ich eben auch da sehen möchte, ob es eine Korrelation gibt) Hoffe ihr könnt mir ein wenig Klärung verschaffen, finde das ganze nämlich ziemlich seltsam..

...zur Frage

Könnte ich K.O.-Tropfen zu mir genommen haben?

Es geht um einen Abend vor vier Tagen, und zwar habe ich da eigentlich nur mit ein paar Freunden bei einem zu Hause gefeiert, jedoch kommt mir der ganze Abend rückblickend etwas merkwürdig vor. Ich weiß das meiste nur noch in Fetzten oder gar nicht mehr. Ich habe zwar auch relativ viel Alkohol getrunken, jedoch definitiv nicht mehr als schon vorher öfter und einen Filmriss hatte ich bis dahin wirklich noch nie. Außerdem war ich den ganzen Abend über extrem verwirrt (ich hatte  z.B. was mit jemandem, der vergeben war, worauf ich mich klar denkend nie eingelassen hätte). Später am Abend hatte ich dann einen völligen Zusammenbruch und weiß erst wieder, wie ich so gegen halb 4 schlafen gegangen bin. Da ging es mir auch wieder 'normaler'. Die nächsten zwei Tage allerdings war ich nur am Zittern, mir war durchgehend schwindelig und mir wurde schlecht von jeglichem Essen, was ich von Alkohol vorher auch noch nie erlebt hatte, denn eigentlich habe ich nie große Probleme auch mit größeren Mengen... Könnte es also wirklich sein, dass das vielleicht an K.O.- Tropfen lag, oder könnte es auch einfach nur psychische Ursachen im Zusammenhang mit dem Alkohol gehabt haben?

LG und schon mal Danke für alle Antworten

...zur Frage

Filmriss nur von Bier?

Ich war gestern feiern und habe keinen harten Alkohol getrunken.("nur" ca.5-6 Bier) ich bin eigentlich mehr gewöhnt. Also kann es sein, dass ich mehr als 3 Stunden einen kompletten filmriss nur von Bier und einem Glas Sangria hatte? Oder ist es eher wahrscheinlich,dass jemand mir da K.O.-Tropfen o.ä. reingemischt hat? Danke

...zur Frage

Vergesslichkeit durch Alkohol

Ich bin 17 und trinke fast jedes Wochenende, wenn ich feiern oder mit Freunden unterwegs bin Alkohol. Nicht sonderlich viel und auch keinen hochprozentigen Alkohol, aber doch schon so viel, dass ich gut betrunken bin. Mir ist in den letzten Monaten aufgefallen, dass ich extrem vergesslich geworden bin. Ich vergesse zum Beispiel Verabredungen mit Freunden und habe große Schwierigkeiten mich an einfache Dinge zu erinnern, wie z.B. was ich die letzte Woche unternommen habe. Meine schulischen Leistungen werden dadurch nicht schlechter und ich kann meinen Alltag auch sonst ziemlich gut meistern, nur es stört mich einfach sehr. Kann es sein, dass ein Zusammenhang zwischen meinem Alkoholkonsum und der Vergesslichkeit besteht? Und wenn ich den Konsum reduziere, kann sich mein Erinnerungsvermögen wieder regenerieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?